Königin von abgeschwärmtem Volk im Herbst umweiseln?

  • Ich habe ein sehr großes Bienenvolk aus der Holzverschalung einer alten Hütte geholt. 7 Brutwaben in Rähmchen gegeben und nach 10 Stunden die Königin gefunden. Das Volk ist in der neuen Beute und wohlauf. Meine Frage: ist es notwendig, die Königin im Herbst umzuweiseln? Die Königin war ungezeichnet - ich kann also nicht sagen, wie alt sie ist.da sie sehr gut legt vermute ich, dass sie nicht von 2019 ist. andererseits möchte ich das genetische Material gerne behalten.

    Danke für Tipps.

  • Bei einem Schwarm unbekannter Herkunft, fällt es schwer zu begründen, warum man die Genetik unbedingt erhalten möchte. Wenn das aber wirklich der Fall ist, dann hast du folgende Optionen.


    - Zieh sofort eine kleine Anzahl Königinnen nach. Dann kannst du zumindest über die Drohnen wieder auf die Genetik zurückgreifen. Außerdem kannst du dann über die Töchter besser beurteilen, ob die Genetik den Aufwand wirklich wert ist.

    - Setz die Mutter klein, d.h. pack sie in einen Ablegerkasten, wo sie nicht so viele Eier legen muss, damit sie ihren Spermavorrat nicht so schnell verbraucht (und bei Nachzucht), auch die Qualität der Larven besser wird.


    Wenn du nicht wirklich züchtest und das mit der "Genetik" mehr so dahingesagt war, dann behalte die Königin einfach und geh das Risiko ein, dass sie ausfällt. Wenn du das Volk unbedingt als Wirtschaftsvolk brauchst, tausch die Königin aus.


    Gruß

    Ludger

  • Wenn du nicht wirklich züchtest und das mit der "Genetik" mehr so dahingesagt war, dann behalte die Königin einfach und geh das Risiko ein, dass sie ausfällt. Wenn du das Volk unbedingt als Wirtschaftsvolk brauchst, tausch die Königin aus.


    Gruß

    Ludger

    danke - sehr hilfreich. ich bin nur begeistert davon, was für ein großes Brutnest die Königin angelegt hat. Das Erscheinungsbild der Bienen ist auch interessant: obwohl hier eigentlich carnica-gegend ist. würde ich sagen 2/3 buckfast und 1/3 etwas kleinere, teilweise völlig schwarze Bienen. und extrem sanft.

  • da sie sehr gut legt vermute ich, dass sie nicht von 2019 ist.

    Das ist ein Trugschluss. Junge Königinnen geben richtig Gas. Außerdem muss ja bei einem gerade eingeschlagenen Volk eine Nachkommenschaft erzeugt werden. Beobachten könntest Du, ob das Brutnest schön geschlossen ist, das kann schon eine kleine Aussage über die Königin machen.

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Ich wäre da vorsichtig mit der Bewertung über das geschlossene Brut Nest. Löcher im Brut Nest können ebenso auf ein ausgeprägtes Hygieneverhalten hinweisen. Ein abschließendes Urteil kann nur durch weitere Untersuchungen gefällt werden.

    Du musst nicht alle deine Völker behandeln, nur die die du behalten möchtest.