Varroabehandlung 12er Dadant

  • Wird die Menge der AS eigentlich tatsächlich ausschließlich über den Raum bestimmt, in dem sie benutzt wird (also hier z.B. Dadant) oder hängt es auch von der Bienenmenge ab?

    Die AS-Menge wird durch den zu bedampfenden Raum, die dort herrschende Temperatur und die AS-Konzentration bestimmt. Dies wird der Einfachheit halber über Wabengassen eingeschätzt. Es gibt unzählige Diskussionen zu dem Thema hier im Forum, z.B.


    Sorge um einen Ableger


    Die entscheidende Größe für die AS-Verdampfung ist deren Dampfdruck. Der wird bestimmt einerseits durch die Komponenten AS und Wasser und andererseits durch die Temperatur. Daraus folgt dann auch, dass 85 %ige AS bei gleicher Temperatur eine höhere Menge an AS in die Stockluft abgibt als 60 %ige AS. Bei Langzeitverdampfern muss die zu verdunstende AS-Menge sehr genau über die Dochtgröße eingestellt werden, in der Hoffnung, dass die Temperatur im Bienenstock konstant bleibt.


    Aufgrund der recht empirischen Anwendung von AS, ohne exakt die therapeutische Breite zu kennen (d.i. die Konzentration, ab wann AS schädlich auf die Milben wirkt bis zur höchsten Konzentration, ab wann AS Bienen schädigt), verwende ich sie nicht mehr - und das mit Erfolg !


    Beste Grüße


    Rainer