Was ist da los? Königin oder nicht?

  • Nimm es doch als Anreiz, Du bist noch gut 6.520 Beiträge im Rückstand, die Du besser machen kannst wie ich.


    EDIT: zeig mir doch mal einen Beitrag von mir, wo ich auf eine hinreichend höflich gestellte Frag eine unverschämte, unhöfliche & nicht weiterführenden Antwort gegeben habe. Ansonsten, s.o.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • moniaqua


    Sieh es doch mal so:

    Viele Forianer sind schon einige Jahre hier dabei, einige sogar von Anfang an.

    Das ist vermutlich der von Dir erwähnte "Geheimbund".

    Diese Leute haben sich von Anfang an um sehr fundierte Antworten bemüht. Wieder und immer wieder wurden die gleichen Fragen der Anfänger beantwortet, in einer Engelsgeduld. Aber über die Jahre hinweg und bei oft einer Unbelehrbarkeit mancher Anfänger, lässt dann diese Ausführlichkeit nach. Das zu Recht. Die Antworten werden kürzer und ich bin dankbar das diese Forianer noch zum Forum halten. Denn, von Anfängern die hier kritisieren, mit wenn und aber letztendlich doch ihre Meinung durchsetzen möchten, damit auf die Nase fallen etc. kann kein Forum existieren.

    Forianer die hier im Forum aufschlagen, sich nicht vorstellen, kein Profil ausfüllen etc., lassen nicht unbedingt erkennen das ihnen das Forum am Herzen liegt. Meckern und kritisieren aber...

    Bitte nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen Anfänger. Jeder von uns war mal einer und auch Anfänger gehören zum Forum. Aber man sollte sich schon mit etwas Taktgefühl hier einbringen. Denn, so wie man in den Wald rein ruft, so schallt es wieder raus.

    Ich habe fertig und hoffe es ist alles ausführlich und verständlich genug geschrieben.

  • Na, so viel Text dass ein Neuling nach lesen diverser Bücher eine Chance hat, etwas zu verstehen, sollte es dann schon sein.

    Kein Verständnis bei lesen diverser Bücher und Antworten hier, dann stellt sich mit die Frage, ob ein Erklären hier überhaupt was bringt.

    Fachlich optimal ist nicht zwingend gleich optimal fürs Verständnis.

    Schulmeisterei und Moralapostel nerven mich übrigen auch

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Diese Leute haben sich von Anfang an um sehr fundierte Antworten bemüht. Wieder und immer wieder wurden die gleichen Fragen der Anfänger beantwortet, in einer Engelsgeduld. Aber über die Jahre hinweg und bei oft einer Unbelehrbarkeit mancher Anfänger, lässt dann diese Ausführlichkeit nach. Das zu Recht.

    Tja, dann muss man den Forumsanfängern nur noch den Link zu der alten ausführlichen Antwort weisen und kann sich jede Antwort sparen. Das ist dann auch der Tod des Forums.


    Auch pauschal Unbelehrbarkeit, Lieblosigkeit etc. Gegenüber dem Forum und den alten Forummitgliedern zu unterstellen, nur weil jemand neu ist und nicht sofort demütig sich gegen den " Geheimbund" äussert, finde ich schwierig.


    Als Scherz überspitzt geschrieben.....


    Vielleicht sollte man neue Forenregeln einführen?

    1. Mitglieder des "Geheimbundes" haben immer recht.

    2 Haben sie mal nicht recht, tritt automatisch 1. Ein.

    3. Neulinge werden, wenn sie fragen haben, angewiesen, genaue Daten zunennen und müssen ihr Profil unbedingt ausfüllen.

    4. Neulinge sollten die Mitglieder des "Geheimbundes" als Unfehlbar anerkennen.

    5. Eine Frage kostet die Seele des Neulings.


    Hätte den Vorteil, dass jeder Neuling weiß, mit wem er sich hier unterhält oder gar um Rat bittet. Ja, ich mag die Bezeichnung " Geheimbund" 😊

    Ein Scherz soll auch zum Nachdenken anregen, ist jedoch nicht ernst gemeint.


    hartmut Klar, hast du die Arbeit und den Ärger mit dem Forum, und ich werde jede Strafe von dir kommentarlos annehmen, wenn du wirklich meinst, dass meine Meinung und mein Scherz beleidigend oder ähnliches ist. Ich hoffe allerdings, dass du die kleine Kante, die ich in deiner Argumentation angesprochen habe, auch wahrnimmst und mir deswegen nicht zu böse bist. 😉


    Hier war es nur eine Ungenauigkeit des Fragenden, die eine Kette des Unmuts auslöste. Ja, passierte nicht zum ersten Mal. Nun, dem Neuling schon, aber nicht den Altforianer. Nur schade ist, dass das Ganze mit etwas mehr Geduld von Seiten der Altforianer vermeidbar gewesen wäre. Aber man möchte auch etwas unterhalten werden.


    Ein Forum lebt von gegensätzlichen Meinungen, Missverständnissen und kleine Streitereien, dass habe ich hier gelernt. In diesem Sinne 😆

  • Zitat

    Tja, dann muss man den Forumsanfängern nur noch den Link zu der alten ausführlichen Antwort weisen und kann sich jede Antwort sparen

    Genau und nicht mal das wäre nötig, wenn man den ungeliebten Satz: "Bitte nutze vor der Fragestellung die Suche", beachten würde. Aber dazu ist man oft zu faul, da wird einfach drauf los gefragt, oftmals ist es dem Fragesteller egal in welchem Unterforum er sich gerade befindet, stellt sich nicht mal vor etc..
    Ich denke, im realen Leben ecken solche Menschen auch oft an...
    Warum eigentlich fallen diesbezüglich, Dich inbegriffen ;-), immer wieder die gleichen Leute auf?
    Zum Glück, bei der Mehrzahl klappt es. Danke. :-)

    Und wo habe ich geschrieben das ich alten Forianern pauschal Unbelehrbarkeit, Lieblosigkeit etc. vorwerfe?

  • Das Problem ist doch immer wieder das selbe?

    :eek:

    Ein relativer Neuling braucht Hilfe, weil er (m/w/d) :wink:

    es nicht hinkriegt.

    Und er findet es auch nicht auf Anhieb hier im Forum. Panik bricht aus, was das verwenden der Suchfunktion nicht unbedingt fördert. Also stellt man ne Frage ins Forum. Mehr oder weniger stark oder schwach formuliert.

    Und die Nerven der Befragten sind dann mehr oder weniger stark oder schwach in dem Moment ausgeprägt.

    Der Neuling hat also Stress und keine Nerven mehr. Kennt sich nimmer aus. Und leider bringen die Altgedienten dann häufig auch keine Nerven, Zeit und Lust auf, darauf qualifiziert zu antworten.


    Wobei, man sollte eines bedenken:


    Wer schon 10 und mehr Jahre hier mitliest und mitschreibt und mithilft, auch noch so schlecht gestellte Fragen zu beantworten, der hat einen dicken Pelz!


    Und viele dieser "alten" Forianer kennen sich oft persönlich. Das ist dann eine andere Ebene der zwischenmenschlichen Beziehungen. Vielleicht sollte der ein oder andere durch unkonventionelle Antworten angepisste Fragesteller sich nicht nur bemühen, dass er ordentlich fragt, sondern es auch machen.

    :u_idea_bulb02:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Stellen se sich ma vor:

    da is ene dunkle schwarze Raum,

    der hat 2 Löcher,

    auf der einen Seite rufen welche fragend rein,

    Und et kütt nix mehr eruß (zurück) vom Orakel,

    also vom Depp am anderen Loch.

    Will mich ja bessern;) darum:

    Hier sind ja so einige vom Geheimbund lautlos geworden, und machen schlicht und ergreifend lieber die nötige Arbeit an ihren eigenen Bienen, Is ja mehr als genug zu tun. Sich selber Zeit und Geduld, und immerhin fundiertes Fachwissen für umme aus den Rippen zu schneiden macht nur noch bedingt Spass, wenn.......:(;(:cursing:

    Ständiges forden auf nette Antworten..... bittet lieber ma anständig und vollständig. Du kannst halt keinem an die Hose pinkeln und behaubten er wird nich nass.

    Ein schlichtes Danke käme immerin besser ........

    Ich hab auch fertig

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • hartmut , ist es nun gut oder schlecht dir aufzufallen?


    Soll ich lieber 0815 Antworten mit Schmeicheleien kombinieren und meine Meinung für mich behalten? Dann ecken wir beide nie an, aber du würdest auch immer nur dein eigenes Kommentar in anderen Worten, wieder und wieder lesen? Das wäre echt langweilig.


    Deine Anspielung allerdings über mein reales Leben stimmt nicht. Da zeigen sich mal Vorurteile...😂😂😂


    Auch hast du mich falsch verstanden, du pauschalisierst die Neulinge, dass diese lieblos mit den Altforianern umgehen und unbelehrbar sind. Muss man hier erst 10 Jahre schreiben, um als echter Imker anerkannt zu werden? Dann sind wir wieder beim "Geheimbund".


    Ich habe mir dem Spaß mit der Suchfunktion mal gegeben. Leider kam kein Thread neuen Datums dabei raus. Da wird dann angezeigt, ob man wirklich einen Thread wieder öffnen will, der älter als ein Jahr ist. Das hemmt schon heftig.

    Doch natürlich hast du recht, im Forum ist alles sicher ein bis mehrfach durchgekaut.... gehört irgendwie dazu.

  • Das geht doch alles am Thema vorbei. Wer auf eine Frage eine hilfreiche Antwort will, muß die dazu nötigen Infos liefern, schönes Plus wäre natürlich auch höflich zu fragen. Hat sie ja. Vielleicht kennt der Fragesteller die zur Lösung notwendigen Infos nicht, dann muß er sie halt auf Nachfrage liefern. Hochdramatisch alles. Ich hab x Mal nach dem Zeitpunkt gefragt, das wurde immer übergangen. Wie soll man da wissen, ob da 'ne Königin in einem Ableger drin sein könnte oder nicht!?

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Oh bitte, bitte, schließt doch diesen Thread. Ich wollte:

    - nicht unhöflich sein

    -nicht zu spät auf wichtige Fragen reagieren

    - vielleicht nicht sofort zugeben, dass mir mit dem Ableger wichtige Infos selbst fehlen

    - das Wissen der "richtigen" Imker nicht in Frage stellen

    - und und und

    Akzeptiert halt einfach meine Entschuldigung.

    Sollte ich wieder einmal eine Frage eröffnen, dann nur mit allen nötigen Infos. Sonst lass ich es bleiben.

    Und hört auf, euch hier deswegen die Köpfe einzuschlagen. Das geht doch über jeden Anlass weit hinaus.

    Meine Schuld, mein Problem und mein Job, das Problem zu lösen.

    Ich habe schon so viele wichtige Infos hier selbst gesucht oder auf Anfrage Tipps bekommen. Kann denn um Himmels willen nicht auch mal was schief laufen. Könnt ihr mein Vergehen nicht einfach unter "schwierigen Umständen" ablegen, entschuldigen und zum Alltag übergehen? Bitte.