Bienen unter der Beute wegen der Temperaturen?

  • Ich habe meine Völker letzte Woche an einen anderen Standort gebracht.

    Nun sitzt bei den beiden stärksten Völkern ein ganz netter Pulk an Bienen friedlich unter der Beute am Gitter.

    Sie bauen dort nicht, sondern sitzen da einfach nur.

    Können das Bienen sein, denen es bei diesen Temperaturen schlicht in der Beute zu warm ist und die vielleicht von untendrunter dabei helfen, den Innenraum zu kühlen?

  • Bei Hitze sitzen sie eher vor dem Flugloch als unter der Beute.

    Es verirren sich aber gern Bienen unter das Magazin. Die bleiben dann unter dem Gitter, weil sich nicht verstehen, dass da kein Weg rein führt. Das passiert vor allem, wenn der Zugang zum Gitterboden von der Fluglochseite aus möglich ist. Da hilft ein längeres Flugbrett o.ä.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Ich hab aktuell gar kein Flugbrett davor (war am alten Standort nie ein Problem) - aber dann werde ich morgen mal die Bretter mitbringen und sie einstecken.

  • ich hab sie jetzt untendrunter weggefegt und lange Anflugbretter angesteckt., Wie keinimker schon sagt, kommt ja sonst auch von unten keine Luft rein, wenn die Summsen quasi das Gitter verstopfen.

  • ... und die Ventilation klappt nicht !

    Über Gründe möchte ich mich nicht äußern.

    Es ist nicht allein die Außentemperatur :/

    Möchtest du dich nicht äußern, weil es so viele verschiedene Gründe geben kann, oder weil du befürchtest, dass ich mich auf den Schlips getreten fühlen würde?

    Ich bin SEHR dankbar für Tipps und wäre dumm, wenn ich darauf knatschig reagieren würde :)

  • Vielleicht sind's ja auch die doch noch nicht gänzlich assimilierten Räuberbienen, die dort wie ein weiselloser Schwarm abhängen.

    Aber das ist wirklich eine seeehr vage Vermutung.


    Gruß Roman

  • An die Räuber hab ich auch schin gedacht, aber dann wäre es wohl nicht so friedlich. Ich werde morgen mal berichten, wie es dann unter den Beuten aussieht.