Milbenbefall 2019

  • Werbung

    Nein , weil ich ja die Bienen mit der Entdecklungsgabel aus den verdeckelten Zellen gezogen habe und da ist der Schorf drin, sonst nirgends.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ja. Milbenkot (seitlich an der Zellenwand) und der Larvenkot (am Boden der Zelle) "sollte" vor der Bestiftung duch die Bienen geputzt sein und "glänzen".


    So kenn ich das, bzw habe das in den Völkern gesehen.


    Schlussendlich lesen die Bienen hier ja nicht mit.

    Weiß jemand ob es Erkenntnisse darüber gibt, woher eine Königin weiß, das sie diese Zelle bestiften "darf"?

    Ist das der Geruch von der Bespeichelung/Propolisierung der Zelle ?


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • . Milbenkot (seitlich an der Zellenwand) und der Larvenkot (am Boden der Zelle) "sollte" vor der Bestiftung duch die Bienen geputzt sein und "glänzen".

    Genau das ist es, was ich nicht unterscheiden kann. Bei mir ist der Schorf (Kot) von wem auch immer, etwas seitlich aber noch am Boden.

    Ich weis, das die Königin jede Zelle überprüft bevor sie stiftet und dann ist sie wie geleckt.8o

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)