• Hallo `le gibt es eine Möglichkeit bei TUB die Königin auch ohne lästiges suchen und Einfangen in den Flugling zu bekommen.Ich bin heute schier verreckt bei der Suche nach der Dame.Ich habe nach mehrmaligem Suchen das ganze dann wegen "Fremdverkehr" eingestellt.Wenn jemand eine Tipp hätte wäre ich sehr verbunden.

    Danke.

    Gruß Heense

  • Einfach Flugling bilden. Nach 2 Tagen ist der Brutling deutlich leerer, dann findest Du die Königin schneller. Im Terminplan die 2 Tage Verzögerung berücksichtigen.

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....

  • Oder einen Saugling bilden, wenn das auch nix bringt. Alle Waben in die neue Zarge schütteln/vorsichtig abfegen, dann Absperrgitter drauf und die Brutwaben bienenfrei wieder aufsetzen. Nach 1-2 Stunden sind die Brutwaben wieder gut mit Bienen besetzt (sie 'saugen' die Bienen nach oben), die Königin aber durch das ASG noch unten. Nun Brutling/Flugling bilden.

  • Alle Bienen vom Brutraum in die Zarge für den Flugling klopfen. Dannn ist auch die Kö dabei. Den leeren Brutraum über Absperrgitter drauf. Nach ein paar Minuten sind genug Pflegebienen zur Brut aufgestiegen und du kannst den BR abnehmen und so verwenden wie du willst.

    Imkern muß einfach, praktisch, bienengemäß, imkerschonend und preisgünstig sein

  • Saugling klappt bestimmt, ist aber ein enormes Bienengewusel, wenn ich 22 Brutwaben abschütteln soll. Ich habe tatsächlich erst des Flugling mit einer Wabe offener Brut gebildet und diese dann gegen die Königin getauscht. Auch ungezeichnet findet man die im leer geflogenen Brutling nach 2 Tagen recht gut.

    Gruß Wiebke

  • Danke an euch,werde heute einfach mal einen Flugling machen und in 2 Tagen nach der Dame schauen.

    Wenn ich alle Bienen gleich in die Kiste klopfe ist das eine riesiges Gewusel und viele sind dann nicht in sondern neben der Kiste.

    Gruß Heense

  • Hinweis: Beim Abschütteln der Waben kann es zu Verletzung der Königin kommen. Insofern ist die Suche dieser vor allen Aktionen für mich ein "Muss". Hatte da schon die ein oder andere Überraschung. Meine Kö's sind alle gezeichnet. Ich picke sie von der Wabe und setze sie in die Zielbeute. Das garantiert die Unversehrtheit der Königinnen.

  • Ok, habe heute noch einmal eine Aktion gestartet.Habe bei allen 3 Völkern die Dame gefunden ,nach unten in den Flugling verfrachtet und etwas Futter dazu gegeben.

    Bei einem Volk muß wohl eine stumme Umweiselung erfolgt sein.Die Nachschaffungszellen waren mittig oder am Rand der Waben ,was man bei der wöchentlichen Kippkontrolle leider nicht sehen konnte.Ich habe bei diesem Volk in den Brutling noch ein paar bestiftete Zellen zur Nachschaffung rein gehängt.Schauen wir mal wie es läuft.

    @ Wiebke :Klar ,da muß ich dir Recht geben,Danke

    @ beemax: Mit blanken Fingern auf der Wabe herumfummeln kann ich nicht.Habe aber heute einen Weg gefunden die Weisel in einen Versandkäfig einzubuchten.Man nehme eine Fangklammer(sieht aus wie eine Haarklemme) und fange die Königin.Man nehme den gelben Versandkäfig mit dem Futterteig am Ausgang und führe den Schieber etwas nach hinten.Gleichzeitig öffnest du die Fangklammer so das die Königin die Möglichkeit hat in den Käfig zu laufen.Aufgepasst die Klammer ist etwas größer wie der Käfig.Also seitlich den Daumen dran halten.

    Wunderbar hat das geklappt,bin richtig happy darüber.

    Nochmals Danke für eure helfenden Worte

    Gruß aus Remseck