Beuten vor Sonne schützen

  • Ich habe Polsternägel auf der Oberseite des Innendeckel montiert!

    So liegt der Blechdeckel auf den Polsternägeln.

    Der einzige Nachteil ist, dass der Innendeckel nicht mehr umgedreht werden kann.

    Ein freundliches Wort ist wie Honig: angenehm im Geschmack und gesund für den Körper (Sprüche 16,24)

  • Heißkleber verwende ich, muß aber mit den Deckeln auch vorsichtig umgehen, d.h. darauf achten, sie nicht zu verwinden (also immer mit beiden Händen gleichzeitig anheben/absetzen usw.). Ggf. wird eben genug Reparaturbedarf gesammelt und nachgeklebt = lästig. Eine bessere Lösung habe ich auch noch nicht gefunden...


    Bisher halten die Klötzchen bei mir, aber hast du schonmal probiert, die mit einem elastischen Kleber anzukleben, der halt die Verwindung mitmacht? Spontan fällt mir jetzt Silikon ein. Eine ausreichende Schichtdicke vorausgesetzt müsste das doch so ziemlich alles mitmachen, was das Blecht macht.

    Je nach Material könnte man vier Schrauben von unten an den Deckel löten. Ausreichend Geschick vorausgesetzt, auch schweissen. Achtung, beim Schweissen von verzinktem Stahl entstehen giftige Dämpfe.

    Zum Stahl löten gibt es Silberlot im Schweisserfachhandel.

    Um es gegen die Verwindung bruchsicher zu machen, sollte die Verbindungsstelle so klein wie möglich sein, das gilt für das Kleben genauso wie fürs Löten. Dabei muss man natürlich einen Kompromiss finden.


    / Jo sikaflex hält noch besser als Silikon. Gerade wenn es im Winter friert.

  • Ich mach's mir da ganz einfach:

    Nachdem sich meiner Meinung nach die Blechdächer extrem aufheizen, lasse ich diese immer Sommer generell weg. Stattdessen verwende ich als Deckel weiß gestrichene, dünne Holzplatten, auf welche unten mit Holzleim zwei Leisten, ca. 3 - 4 cm Dicke, angeklebt sind. Die Farbe führt erstens zu einer geringen Erhitzung und der Abstand führt zweitens zu einer sehr guten Ventilation.

    Und wenn's wirklich extrem wird, schiebe ich noch zwischen Beutendeckel und Zarge ein Streichholz.

    Freier Imker

    Ohne DIB oder Verein

    Nicht vorbelastet

    Offen für alle Anregungen

  • Spontan fällt mir jetzt Silikon ein. Eine ausreichende Schichtdicke vorausgesetzt müsste das doch so ziemlich alles mitmachen, was das Blecht macht.

    Vereinzelte Klötzchen fallen damit auch bei mir ab und werden dann wieder angeklebt.

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Darum sind meine Deckel nun ohne Klötzchen. Sikaflex ist echt ein Versuch wert.

    Was mich allerding an den Klötzchen nervt, ist das die Deckel sich in der Mitte durchbiegen, wenn man ein Stein als Flugsicherung benutzt.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Was mich allerding an den Klötzchen nervt, ist das die Deckel sich in der Mitte durchbiegen, wenn man ein Stein als Flugsicherung benutzt.

    In der Mitte ein weiteres Klötzchen einkleben hilf gegen den Fall des Durchbiegens, wenn denn der Deckel in der Mitte stabil ist.
    Wenn der Deckel schon in der Mitte nachgibt, dann hat es sich auch vorher schon durch gebogen, nur weniger offensichtlich.;)

  • ...Deckel sich in der Mitte durchbiegen, wenn man ein Stein als Flugsicherung benutzt.

    Stein an den Rand rücken, der in Hauptangriffsrichtung des Windes liegt oder 2 Steine - vorn + hinten jeweils am Rand. Der Trend geht jetzt (in Richtung Herbst) ohnehin zum Zweitstein...

  • Wäre es nicht eigentlich sinnvoll, statt Holz 5mm Gummischeiben zu benutzen, um die Schallentwicklung vom Blechdeckel auf den Innendeckel bei Regen/Hagel zu dezimieren?


    Obwohl....ich hab hier noch nie gelesen, dass hier jemand ein Volk durch Knalltrauma verloren hat. Andere Ursachen überwiegen eindeutig.:/

  • Spontan fällt mir jetzt Silikon ein. Eine ausreichende Schichtdicke vorausgesetzt müsste das doch so ziemlich alles mitmachen, was das Blecht macht.

    Vereinzelte Klötzchen fallen damit auch bei mir ab und werden dann wieder angeklebt.

    Das kann nicht sein, mein ganzes Leben wird durch Silikon zusammengehalten! :D


    Dann probier mal Sikaflex, vielleicht hilft es auch die Oberfläche vorher etwas anzurauen und mit Aceton o. Ä. zu reinigen. Wobei das Zeug auch auf Glas hält.

  • Oh Mann, ich glaube, ihr versucht mal wieder mit Raketenwissenschaft 2.0 ein Problem der Steinzeit zu lösen.


    Wieso müssen die Klötzchen fest sein ?

  • Wieso müssen die Klötzchen fest sein ?

    Weil man sonst auf die Dinger so aufpassen muss, dass sie nicht verloren gehen und der Deckel genau so gelegt werden muss, wo das Klötzchen fehlt. Bin halt von Natur aus faul.

    Schievel : Danke für den Tipp

    Mit Spiritus hatte ich es vorher gereinigt. Es ist auch nur mal ein Einzelnes, das ab geht. Da lohnt es sich nicht eine Tube Sikaflex in den langsam zu kleinen Werkzeugkeller zu legen.

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...