Umweiseln während der TBE

  • Hallo,
    in diesem Jahr sieht mein Behandlungskonzept die Totale Brutentnahme und Erneuerung des Wabenbaus vor. Die Methode wurde hier schon ausgiebig beschrieben und diskutiert - ich arbeite dabei mit einem weiselrichtigen Brutsammler. Alles funktioniert bisher prächtig(Tag 10), die erste verdeckelte Fangwabe habe ich entnommen.
    Nun bereitet mir ein Volk immer größere Probleme mit der Sanftmut - also es ist auf dem Wege zum Stecher. Noch ist ja wenig Brut vorhanden, die sowieso noch entnommen wird - größere Probleme sind also noch zu verhindern. Das Volk hat sich die Königin selber gezogen und ist ein Ableger von diesem Jahr. Eine neue sehr sanftmütige Königin ist vorhanden und befindet sich seit Wochen in Eilage im Mini Plus.
    Wie und wann setze ich jetzt die neue Königin am besten zu?
    Am elegantesten wäre es wohl, die Mini Plus Zarge mit Brut, Bienen und Königin auf das Volk aufzusetzen, natürlich mit Zeitungspapier getrennt. Natürlich würde ich die alte Königin direkt davor entfernen.
    Aber dann wäre ja meine Varroabehandlung dahin, da die nächsten Wochen ja aus der Mini Plus Zarge, immer noch Bienen schlüpfen würden.:(
    Also dann doch - alte Königin nachmittags entfernen und nach 3 Stunden neue Königin zusetzen? Im Ausfresskäfig oder nicht - mit Begleitbienen oder ohne?
    Fragen über Fragen und als Jungimker bräuchte ich mal eure Hilfe.
    Vielen Dank und Beste Grüße
    Meapas

  • Hallo Meapas,

    ich würde die elegante Lösung vorziehen, weil da die Chance, dass die neue Königin angenommen wird, am größten ist. Die Varroabelastung dürfte in dem Ableger doch gering sein wenn du bei Brutfreiheit eine Behandlung gemacht hast. Aber sicher haben die Erfahrenen noch andere Ideen.

    Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen.

  • Ich würde die Mini+ auch aufsetzen und dann nicht so lange drauf lassen. Nur ein paar Tage bis die Kö ins umzuweiselnde Volk gewandert ist. Je kürzer desto weniger Milben gehen mit.

    Ich habe übrigens bei einem Volk genau die gleiche Situation.

    Ich bin aber auch noch Jungkimker und nicht sicher ob das so machbar ist.

  • Untere Zarge weg, Zarge mit MW und ASG vor Fluglich hin, alte Brutwaben vorm Volk abklopfen.


    Kö einsammeln, kurz danach neuen Kö im M+ aufsetzen, nach rin paar Tagen M+ wegnehmen, evtl. KÖ von Hand runtersetzen, Füttern.