Neue Königin / Umweiseln

  • Hallo "Kollegen",
    ich habe noch einige Königinnen (2002).Da ich einige Völker habe mit Königinnen aus dem Jahre 2001 habe ich folgende Frage/n: Kann ich meine Völker jetzt noch umweiseln? Welche Methode ist am sinnvollsten?

    ... werterhin erfolgreiches und zufriedenes Imkern ! ...


    Marco

  • Das Auswechseln der Königin ist um diese Jahreszeit, wo keine Drohnen im Volk sind, ganz einfach.
    Alte Königin raus, und neue Königin zulaufen lassen.
    Oder, wenn du sicher gehen willst, die Königin im Zusetzkäfig mit Zuckerteigverschluß von den Bienen ausfressen lassen.

  • Alte raus, Neue reinlaufen lassen!? Alles in "einem" Arbeitsgang? Oder muß ich ein paar Tage vergehen lassen, bevor ich die neue Königinn zulaufen lasse?

    ... werterhin erfolgreiches und zufriedenes Imkern ! ...


    Marco

  • Oft lese ich ,man soll nachschauen, ob ein Volk weisellos ist. Ich weiss garnicht, wie ich das erkennen soll. Auf welche auffälligen Verhaltensweisen muß man denn da achten ?
    Außerdem ist das Auffinden einer ungezeichneten Königin für mich ohnehin ein ziemliches Problem, denn man sucht ja nicht nach einem dicken Frosch, der irgendwo auf der Wabe sitzt.

  • Zitat


    maju2 schrieb am 2002-09-27 07:12 :
    Alte raus, Neue reinlaufen lassen!? Alles in "einem" Arbeitsgang? Oder muß ich ein paar Tage vergehen lassen, bevor ich die neue Königinn zulaufen lasse?


    Hallo Marco, hallo Ralf,
    die Völker haben um diese Zeit nur noch auf ca.+- 3 Waben Brut, und die Königin ist auf diesen Waben einfach zu finden.
    Zum Auswechseln der Kö. die alte raus, und die neue Kö. auf der gleichen Wabe zusetzen.
    Alles in einem Arbeitsgang und ohne Wartezeit. Da kann man direkt beobachten, wie sich die Bienen der Königin gegenüber verhalten.


    Zum Thema "weisellos"


    Ein Bienenvolk sollte um diese Jahreszeit schon ein kleines, intaktes Brutnest haben.
    Ist das nicht der Fall, ist es wahrscheinlich weisellos.
    Es besteht aber die Gefahr, das eine unbegattete Königin vorhanden ist, und das zusetzen einer Königin ist zwecklos.
    Auf die Frage, wie erkennen, und was zu tun ist, kann man schlecht beschreiben.
    Mein Tip: Einen erfahrenen Imker bitten, sich das Volk anzuschauen.


    Gruß: Heiner


    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Heiner Thobe am 2002-09-28 06:05 ]</font>