Volk waisellos

  • Ich habe ein Volk ohne Königin und würde jetzt eine Wabe mit stiften aus einem anderen Volk hinzuhängen. Ich frage mich aber, ob es jetzt nicht schon etwas spät ist. Die neue Königin würde dann ja frühestens in 5 bis 6 Wochen Stiften... Oder reicht das noch ? Was meint ihr ?

  • Nimm junge offene Brut. Dann schlüpft die neue Königin 14 Tage später und könnte eine weitere Woche später Eier legen, die wiederum drei Wochen später Arbeitsbienen werden.

    Nun musst du einschätzen, ob das Volk das schafft.

    Mit dem Erwerb einer begatteten Königin kann man den Prozess erheblich verkürzen …

    Grüße Ralf

  • Seit wann ist es denn Weisellos? Hat das Volk evtl. schon ne neue Kö angezogen?


    Wenn nicht, dann investier lieber die 8-10€ und kauf dir von nem lokalen Züchter eine Schlupfreife Weiselzelle (oder zwei und teil das Volk) und spar dir so 14 Tage.

  • Na dann wird eben erst abgeerntet. Viel verpasst man zu dieser Jahreszeit sowieso nicht mehr. Hier vertrocknet gerade alles, selbst der Essigbaum lässt die Blüten fallen, ohne dass sie richtig aufgeblüht waren.

    Ohne Wasser geht eben nix.

    Grüße Ralf

  • Wenn dir die fehlende Wabe im anderen Volk nicht wehtut, dann häng eine rein. Wenn dein Volk nicht schon sehr schwach ist, geht das meiner Meinung nach noch locker...!

    Freier Imker

    Ohne DIB oder Verein

    Nicht vorbelastet

    Offen für alle Anregungen

  • waisellos hat zwar auch was mit dem Verlust der Mutter zu tun, wird trotzdem nicht so geschrieben;)

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...