Honig umtragen

  • Werbung

    Moin zusammen,


    ich hätte da gerne mal ein Problem.

    Habe ein Volk in Dadant mit 2 Honigräumen drauf, wo die 2017er Königin abhanden gekommen ist. Warscheinlich war ich´s selber, mir ist bei denen mal eine Wabe aus der Hand gerutscht.

    Tut aber auch nichts zur Sache, Madame war weg und die Mädels haben nachgeschafft. Soweit so gut, die neue Königin hat aber beim Rückflug vom begatten das Flugloch verfehlt und es sich unter der Beute gemütlich gemacht.

    Gestern fand ich dann den Zustand auf den Bildern. Wildbau samt Stiften unter der Beute, Brutraum war zum Honigraum umfunktioniert worden und voll Lindenhonig, aber noch nicht verdeckelt.


    Ich habe den ganzen Haufen dann wieder in den Brutraum abgestoßen, den Wildbau entfernt und den Bodenschieber eingesetzt, so dass von vorne kein Zugang mehr unter die Beute möglich ist.


    Jetzt ist natürlich der Brutraum voller Honig und kein Platz zum legen. Die Honigräume sind größtenteils ausgebaut und haben Platz.


    Ist die Hoffnung realistisch, dass die Mädels den Honig umtragen? Oder sehe ich nächste Woche bei der Kontrolle Schwarmzellen, weil´s ihnen im Brutraum zu gut geht?

  • Ist die Hoffnung realistisch, dass die Mädels den Honig umtragen?

    Wenn er nicht verdeckelt ist, schon. Ich würde trotzdem erstmal eine und dann bei Bedarf weitere Mittelwände geben.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Sehr interessant, habe ich so noch nicht gesehen. Glaube schon das der Honig um getragen wird,warum auch nicht wenn oben genug Platz ist. Ausprobieren und nach ein paar Tagen kontrollieren.

    Der Pessimist ist ein Optimist, der aus seinen Erfahrungen gelernt hat.

  • Gestern habe ich mal einen Blick hinein geworfen, Madam stiftet wieder an vorgesehener Stelle im Brutraum und auch die Honigräume haben wieder an Gewicht zugelegt.


    Ist zwar noch etliches an Honig im Brutraum drin, aber ich denke da schaffen sie Platz, wenn´s nötig ist.