Neuling braucht Euren Rat - 12 Dadant mod. mit Buckfast - 1ter Ableger

  • Werbung

    Das geht mit beiden Varianten.


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Ich nutze die Kombi (25+7) für Naturbau und das klappt sehr gut. Ich hab allerdings keinen Vergleich zu 35mm. Es gibt einen alten Thread hier, wo sabi(e)ne als Naturbauspezialistin 32mm empfiehlt, wenn ich richtig erinnere.

    In Verbindung mit 5,1mm MW empfiehlt Reiner Schwarz („Imkern in Dadant“) die Kombination, da besser kleinzellig gebaut würde.

  • Hmmm... Ich könnte ja dann mit 5,1mm MW ggf. mit 28gern und 5mm Abstandsköpfen einen Test wagen. Zwar keine 32mm aber sehr nah dran *zwinker*


    Jetzt habe ich das auch mit dem Wabenabstand verstanden 👍🏻

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

  • Ich nutze die Kombi (25+7) für Naturbau und das klappt sehr gut. Ich hab allerdings keinen Vergleich zu 35mm. Es gibt einen alten Thread hier, wo sabi(e)ne als Naturbauspezialistin 32mm empfiehlt, wenn ich richtig erinnere.

    In Verbindung mit 5,1mm MW empfiehlt Reiner Schwarz („Imkern in Dadant“) die Kombination, da besser kleinzellig gebaut würde.

    Meine Kombi ist 23 + 9, und es ist kein Unterschied imAusbau festzustellen. Habe vor 2 Jahren mal in zwei Völkern getestet.

    Am schönsten ist es ohne „Vorgaben“.

    Schlichter Naturbau! Geht immer und überall!

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Ich nutze die Kombi (25+7) für Naturbau und das klappt sehr gut. Ich hab allerdings keinen Vergleich zu 35mm. Es gibt einen alten Thread hier, wo sabi(e)ne als Naturbauspezialistin 32mm empfiehlt, wenn ich richtig erinnere.

    In Verbindung mit 5,1mm MW empfiehlt Reiner Schwarz („Imkern in Dadant“) die Kombination, da besser kleinzellig gebaut würde.

    Meine Kombi ist 23 + 9, und es ist kein Unterschied imAusbau festzustellen. Habe vor 2 Jahren mal in zwei Völkern getestet.

    Am schönsten ist es ohne „Vorgaben“.

    Schlichter Naturbau! Geht immer und überall!

    Geht bei mir nicht!

    Wie soll ich denn da den Honig schleudern:roll::roll::roll:

  • Guten Morgen zusammen,


    Sehr interessant. Darf man Fragen, wo Ihr Euer „Sondermaß“ in vernünftiger Qualität fertigen lasst und bezieht? Und lasst Ihr mit vertikaler oder horizontaler Drahtung fertigen? *g*


    An den reinen Wildbau traue ich mich vorerst nicht ran ;-) Dafür muss ich noch ne menge Erfahrungen sammeln... Aber: Ist ein eventuelles Ziel. Gibts Du lediglich leere Rähmchen mit Drahtung oder nur Oberträger ins Volk?

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

  • Dadant 25mm Oberträger BR -> Wagner (hat er immer im Angebot als Sondermaß)


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Hallo Mazuss,

    ich baue das selbst.

    Die Bienen sind da nicht so anspruchsvoll 😀

    Ich gebe Rähmchen nur mit einem Wachsstreifen, den ich an die Unterseite des Oberträgers gieße.

    Keine Drähte.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Hey!

    Ich bin fündig geworden! Danke!


    Kann mir jmd. von Euch eine vernünftige Beutenwaage empfehlen? Ich habe im Netz eine "Multifunktionswaage" gefunden (Glaube den Markennamen darf ich hier nicht nennen :-)). Kann die was? Ist so ein Teil, das man unter den Boden schiebt, "aufbockt", Gewicht digital abliest und zur nächsten Beute wechseln kann. Hat was von einem Wagenheber :-)


    Denke das sollte doch vollkommen ausreichen, wenn man über den Jahresverlauf manuell das Beutengewicht ermittelt. Live mit Tracking ist etwas viel Hightech und Investment, oder nicht?

    Was meint Ihr zu dem Thema?


    Ich komme auf die Idee, weil ich gestern mit der verdammten Kofferwaage die Kriese bekommen habe *g*

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

  • Hallo,

    ich habe eine digitale Kofferwaage.

    Damit habe ich alle Beutenteile gewogen und in einer Liste und auf dem Beutenteil notiert.

    Die Beuten wiege ich und habe so einen Überblick über die Futter Menge im Volk.

    Das hat bisher ausgereicht.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?