Neuling braucht Euren Rat - 12 Dadant mod. mit Buckfast - 1ter Ableger

  • Werbung

    Hallo liebe Imkerfreunde,


    ich habe gestern meinen ersten Ableger (3 Brutwaben, 1 ausgebaute Mittelwand, kein Futter) erhalten und nach einer Nacht am neuen Standort im Ablegerkasten in die neue 12er Beute an gleicher Position "umgehängt".


    Von rechts an gesehen aus Position 1-3 Brutwaben, Position 4 die ausgebaute Mittelwand, Schied, dahinter Mittelwand (Reserve). Flugloch auf der rechten Seite.

    Danach war viel Flugbetrieb vor der Beute. Gehe davon aus, die Bienchen haben sich eingeflogen (ein auf und ab vor dem Flugloch).

    Da kein Futter vorhanden war habe ich direkt eine Futterzarge (Nicot Fütterer mit Mittelaufsteig) mit 3 Ltr. Futter 3:2 (aufgelöste Zucker/Wasserlösung vom Vortag) aufgesetzt und das Flugloch eingeengt (ca. zwei Finger breit). Das war gegen 16 Uhr.


    Heute war ich wieder vor Ort (13 Uhr) und habe mir ein Bild der Lage gemacht. Das Wetter ist wechselhaft: Recht wenig aber ruhiger Flugbetrieb und es werden vermehrt Pollen eingetragen. In der Futterzarge im Aufstieg sind Bienen zu sehen, die Futter aufnehmen. Jedoch ist offensichtlich vom Futter noch nicht viel abgenommen worden.


    Königin gesichtet, das Volk sehr ruhig auf den Waben unterwegs. Die erste Wabe hat ein schönes Brutbild mit viel verdeckelter Brut, die zweite und dritte ebenfalls, jedoch einen Honigkranz, auf der ausgebauten Wabe (Position 4) wird Futter und Pollen eingetragen. Stifte wurde nicht gesehen. Heute habe ich zusätzlich die "Reserve" Mittelwand hinter dem Schied ebenfalls zum Ausbau vor das Schied und hinter die ausgebaute Wabe gesetzt.


    - Jetzt frage ich mich, ob ich alles richtig gemacht habe. Muss ich mir Gedanken machen wegen dem Futter? Nicht das die Mädels nicht wissen wohin mit dem Futter un die Königin nicht weiß wohin mit Ihren Stiften aufgrund Platzmangel wegen dem eingetragenen Futter?

    - Honigkranz auf den Brutwaben ein Problem? Honigräume sind in diesem Jahr unsinnig, oder?

    - Sollte ich mehr Leerwaben zum Ausbau vor das Schied setzen? Ggf. mindestens eine Mittelwand zusätzlich hinter das Schied?

    - Wie kann ich beurteilen, ob das Volk eventuell hungert? Ich hätte mit mehr Abnahme der Futterlösung erwartet!?


    Danke vorab für Eure Tipps, Hinweise und Hilfe :-)

    Maazus

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Maazus ()

  • So wie es aussieht hast du fast alles richtig gemacht. Außer Zuckerlösung; nicht 3:2 sondern zum ausbauen 1:1. Winterfütterung 3:2! Beute mit Mittelwänden auffüllen da ja bis zur Winterfütterung min 10 Waben ausgebaut sein sollten.

    LG

    Dieter

  • Hallo Dieter,


    danke für Deine Hilfe. Also sollte ich die Lösung nachträglich verdünnen, richtig? Ist die Menge für den Anfang richtig? Oder ist es zu viel/wenig Deiner Meinung nach? Wie stelle ich fest ob genug gefüttert wurde?


    LG Marcus

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

  • Nein, was jetzt drin ist so lassen, nur in Zukunft 1:1. Jetzt nicht zu viel auf einmal sondern lieber 0,5 Liter und das öfter. Lege vom Fütterer eine Futterspur in den Brutraum indem du Zuckerlösung vom Finger auf die Oberträger tropfen läßt. Tropfen, nicht Sturzbach!

    LG Dieter

  • Danke Dieter!

    Werde die Menge so belassen. Also das Futter nicht noch nachträglich verdünnen.

    Das mit der Futterspur habe ich ausprobiert - klappt übrigens prima.


    Danke auch Dir Beemaster!

    Ich sollte also schon jetzt alle Mittelwände geben?? Also auf 10 auffüllen?

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

  • Du hast also 3 Brutwaben und zwei Mittelwände drin - da würde ich gleich noch mindestens 2 weitere Mittelwände geben oder auch 4 und dann 2-3 Wochen nur noch füttern und nicht mehr reingucken. ( die MWs gleichmäßig links und rechts an die BWs).

    Wenn die 3 BWs schlüpfen ist schnell die Kiste voll...


    (Wenn dann die äußeren MWs ausgebaut werden kannst Du dann alle 1-2 Wochen weitere 2 MWs geben, jeweils außen rein).)

  • Hallo Franz,

    danke für Deinen Tip. Werde ich gleich morgen berücksichtigen. Rücke die BW dann weiter in die Mitte bzw. Erweitere dann jeweils mit 2 MW rechts und links. Verstehe ich dich richtig: Wenn das Futter aufgebraucht ist füttere ich nach? Falls: Jeweils größere Menge (2-3 kg) oder kleinere?

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

  • Vergess das mit dem 1:2 Füttern, das ist zwar Prinzipiell richtig, dabei wird aber gerade unterschlagen das, dass nur Ordentlich funktioniert bei Völkern die auch wirklich stark sind. Kleine Völker neigen dazu nicht so viel zu verarbeiten und dadurch nicht den Platzmangel zu verspüren.


    Das beste für deinen Ableger wäre eher 15 kg Futterteig hinters Schied und Regelmäßig mit Mittelwänden erweitern, bzw. 1-2 MW mit hinters Schied, wenn sie da anfangen zu Bauen, schied hinter die MW.

  • Danke für Eure Hinweise!

    Habe heute das Futter verringert und durch 1:1 ersetzt. 500 Zucker/500 Wasser.

    Auch habe ich den Rat berücksichtigt vor und hinter das Brutnest eine MW zu hängen. Hinter dem Schied zusätzliche Reserve. Ich werde den Ausbau der MW beobachten. Denke Mitte nächster Woche frühstens sehe ich nach einem Ergebnis um nicht zu sehr zu stören. Denke, das Sie nicht verhungern werden, da auch fleißig und viel Pollen etc. eingetragen wird.

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

  • Hallo Imkerfreunde,


    ich stehe vor einem kleinen Problem.... Nachdem ich nun 1:1 gefüttert habe (immer in kleinen Mengen) und MW zum ausbau gegeben habe, habe ich heute bei der Durchsicht gesehen, das die leeren Zellern der Brutwaben "verhonigt" und jeweils am Brutrand Honigkränze sind. In der Zwischenzeit wurden lediglich zwei MW ausgebaut. Eine davon wird bestiftet, die andere mit Pollen und Honig eingetragen.


    Die MW mit Pollen und Honig habe ich neben das Schied (nicht außerhalb) gehängt und eine neue MW davorgehängt. Hoffe das war die richtige Entscheidung. Mache ich alles falsch oder ist es ein verrücktes Beginner-Jahr?


    Danke wieder für Euren Rat.

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)