Volk in einer Zarge wie ist weiter vorzugehen?

  • Werbung

    Hallo zusammen,


    ich bin ja nicht sehr jungfräulich dabei und daher auf Hilfe von den Profis angewiesen.


    Mein Volg sitzt im Moment in einer Zarge auf 8 Rämchen die ich morgen eventuell auf 10 erweitern möchte jenachdem was ich vorfinde.

    Wie geht es dann weiter kann ich aus der zweiten Zarge einen Honigraum machen oder macht man generell immer erst aus der 3 Zarge einen Honigraum.


    Ich werde mir morgen zum ersten mal alleine mein Volk von innen anschauen und begutachten.

    Letzte Woche Donnerstag wurden Sie aus dem Ablegerkasten bit 7 Rämchen umgesetzt, zudem haben wir ein neues Rämchen mit Mittelwand dazugepackt.

    Ich bin echt gespannt was in der Woche passiert ist.


    Ich hoffe ich werde nicht gesteinigt wegen meinen Fragen:|


    LG Mirco

  • Das gut am Internet ist, dass da nur virtuelle Steine geworfen werden können.


    Erstmal ist es nicht falsch die Zarge mit Waben und einem Baurahmen aufzufüllen.

    Hast du das erstmal gemacht, kannst du in Ruhe überlegen, wie es weiter gehen soll.

    Dazu wäre es hilfreich zu wissen, mit welchen Mass du imkerst und ob du mit einem Brutraum oder mit zwei imkern willst.

    Ist das Volk nächste Woche stark genug, würde ich erstmal einen Honigraum über das Absperrgitter setzen. Haben die den Honigraum angenommen und ist das Volk in zwei drei Wochen stark genug, kann du dann immer noch einen Brutraum unter den vorhandenen Brutraum untersetzen.

    Die Vorgehensweise gilt aber nur für den stark gebildeten Ableger wie bei dir.

    Da dann der unterste Brutraum erstmal unbesetzt ist, würde ich das Flugloch noch einengen, damit keine Räuberei entstehen kann.


    Viel Erfolg!

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.

  • Super erklärt vielen Dank Ede!

  • Nach einer Woche darf man noch keine Wunder erwarten.

    Ich habe noch die Schulmeinung im Kopf 1 voll bestückte Brutwabe ergibt nach Schlupf Bienen, die 3 Wabengassen belegen.

    Also unteren Brutraum voll mit Leerwaben machen und dann rechnen .

    Wenn du 4 bestückte Brutwaben hast und 5 Wabengassen belegt sind würden nach dem ersten Zyklus 17 Wabengassen belegt sein.

    Bei einer 12er DNM Zarge .....das wäre dann schon Zeit für den HR ala Ede.

    Dünnflüssig füttern nicht vergessen.


    Liebe Grüße Bernd.