Kirschessigfliege

  • Bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln sind di

    e Grundsätze der guten fachlichen Praxis, die Gebra

    uchsanleitung, Anwendungs-

    bestimmungen, Vorsichtsmaßnahmen, Wartezeiten, Bien

    enschutzverordnung sowie die sachgerechte Beseitigu

    ng von Restmengen zu

    beachten! § 22,2 -Präparate dürfen nur in Betrieben

    mit entsprechender Genehmigung eingesetzt werden.

    Eine Haftung für Nachteile

    oder Irrtümer, die sich aus den Empfehlungen ergebe

    n können, wird nicht übernommen.

    Aufwandmengen (l/kg) bei Baumobst pro 1 m Kronenhöh

    e und ha, bei Beerenobst pro ha

    KEF Info

    Region Pfalz

    1-2019 vom 06.06.2019

    Kirschfruchtfliege und Kirschessigfliege

    Der Druck durch die Kirschfruchtfliege ist in diese

    m außergewöhnlich hoch, dies zeigen die Gelb-

    tafelfänge. Das derzeitige Wetter mit Temperaturen

    um die 20 °Celcius und immer wiederkehren-

    den Niederschlägen fördert zudem die Kirschessigfli

    ege. In unbehandelten Kirschenanlagen ist

    bereits jetzt bis zu 100 % Fruchtbefall zu beobacht

    en. Von daher ist eine konsequente Bekämp-

    fung der beiden Fliegen erforderlich. Wir empfehlen

    wie folgt vorzugehen:

    Kirschen der 4. Kirschenwoche wie Satin, Starking,

    Van, Sam, Sunburst, Vanda, Korvik und Achat

    sollten bis spätestens Freitag mit

    Mospilan (0,125 kg/ha u. m Kronenhöhe, WZ 7 Tage) +

    Spin-

    tor (0,15 l/ha u. m Kronenhöhe, max. 0,3 l/ha, WZ 5

    Tage)

    behandelt werden.

    Bei Sorten der 5. Kirschenwoche wie Sylvia, Techlov

    an, Schneiders, Haumüller, Kaiserkirsche,

    Jade und Morellenfeuer sollte bis spätestens morgen

    Mospilan (0,125 kg/ha u. m Kronenhöhe,

    WZ 7 Tage)

    ausgebracht werden.

    Bitte beachten Sie:

    Spintor

    ist bienengefährlich. Bestände, die wegen Saftaust

    ritt infolge von be-

    reits vorangeschrittenem Kirschessigfliegenbefall v

    on Bienen beflogen werden dürfen nicht mehr

    behandelt werden.

    Uwe Har



    Hab ich eben bekommen. Seit ma Wachsam!

    Wasi

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

    sine missione

  • Auch gesehen. Wenn ich eine offene Kernobstplantage in der Nähe hätte, würde ich spätestens jetzt wandern. Hier sind die meisten Anlagen inzwischen allerdings komplett eingenetzt <2mm.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife