Drohnensterben

  • Werbung

    Hallo,


    ich habe einen Ableger gemacht, ihn 4 Wochen in Ruhe gelassen und vor einigen Tagen abends nachgeschaut, wie er sich entwickelt hat. Stifte sind noch keine da, Kö. habe ich kurz gesehen. Ich habe die Bienen mit Milchsäure 15% besprüht (Rähmchen gezogen und beidseitig besprüht) und das Volk wieder geschlossen. Am nächsten Mittag bin ich wieder hin und habe feststellen müssen, dass nicht wenig Drohnen (ca.50-70) um den Ableger im Radius von ca. 3m tot auf dem Boden lagen und ein Großteil von ihnen ausgestülpte Eingeweide bzw. Geschlechtsorgane hatte ... Kann sich jemand darauf einen Reim machen? Ich hoffe, dass ihr das Foto sehen könnt ...


    Über hilfreiche Informationen wäre ich sehr dankbar!

  • Hallo,


    die Drohnen hatten Sex und sind nun glücklich gestorben. Vielleicht befindet sich über deine Ableger einen Drohnennsammelplatz?


    Solange keine Arbeiterinnen herumliegen ist alles in Ordnung.


    Gruß MArkus