Warum ringt eine Königin mit einer Drohne auf der Wabe und will sie abstechen?

  • der Titel beschreibt eigentlich schon alles, was mir heute vor die Augen gekommen ist.


    Bei der Kontrolle eines Volkes, dem ich vor 9 Tagen die Altkönigin entnommen habe und wo ich jetzt die Nachschaffungszellen nach 9 Tagen brechen wollte, ist mir darin eine "tutende" Königin untergekommen, die wohl etwas früher als gedacht geschlüpft ist.

    Als ich diese Wabe als Letztes kontrollieren wollte und erneut in die Hand nahm, war genau diese Königin damit beschäftigt, wie wild auf einen Drohn einzustechen. Sie hat ihn regelrecht umklammert und niedergerungen und aktiv und anhaltend versucht, mit dem Hinterleib in den Thorax des Drohns zu stechen. Es sah genau so aus, wie wenn eine Hornisse eine Biene überwältigt. Die Arbeiterinnen haben den Zweikampf weitgehend ignoriert. Ich nehme an, dass die Königin noch unbegattet und erst seit Stunden oder höchstens vor ganz wenigen Tagen geschlüpft war.


    Hat jemand sowas auch schon mal beobachtet oder gar eine Idee, was hier vorgefallen sein könnte?


    Im Volk war es durch meine Kontrolle etwas unruhig, da ich die Waben jeweils abgeschüttelt habe, doch die Wabe mit der Königin war bis dahin noch nicht davon betroffen und die hatte ich zuvor ja etwas abseits hinter das Schied gehängt.

  • Hatte mal eine Linie, wenn man da die geschlüpfte Jungkönigin zu den Bienen ins Versandkäfig gepackt hat, dann ging es ab. Es kommt zwar immer wieder mal vor, dass die Jungfer eine Arbeiterin killt, aber die waren extrem unterwegs und haben erst aufgehört, wenn sämtliche Begleitbienen abgestochen waren oder das Gift ausging.

    Besonders wenn die noch das Tuten von anderen Königinnen wahr nehmen, sind sie auf 180 und sobald sie was sehen was bienenartig aussieht gehen sie darauf los. Die sind da wie in einem Blutrausch und bekommen nix anderes mehr mit.

    Vielleicht war ja in einer anderen Zelle noch so eine bereits tutende und daher war sie so auf Angriff gestellt.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • @McFly:

    Sehr interessant, na dann hoffe ich mal, dass die nicht generell so aggressiv wird und das womöglich an ihre künftigen Töchter weitergibt.

    Andere Zellen waren tatsächlich auch noch da bis ich sie gebrochen habe, doch meine ich, waren die noch zu jung, um schon selber zu tuten. Das Tuten gehört und gesehen habe ich jedenfalls nur bei der bereits geschlüpften Königin und das war die, auf die ich gesetzt hatte, also keine Nachschaffungskönigin.