Zweiter Schwarm

  • Werbung

    Hallo an alle,

    Ich habe da Mal eine Frage. Uns ist am Sonntag ein Schwarm ausgerissen. Den haben wir gefangen. Heute ging aus dem selben Volk ein weiterer Schwarm ab. Als ich den jetzt gefangen habe, hab ich ein Absperrgitter auf den Schwarmeimer gelgt, und alle Bienen sind wieder heraus geklettert. Außerhalb hab ich aber alle Bienen eingesammelt. Mir kommt es vor als wenn da keine Königin dabei ist. Kann das sein, dass ein Schwarm ohne Königin abgeht?

  • nein war keine drin. Solang der Eimer dunkel abgedeckt war (mit Deckel) waren sie ruhig, aber sobald wir den Deckel durch gaze ersetzt hatten wollten sie alle wieder raus.

    Die Königin ist mit dem ersten Schwarm am Sonntag raus.

  • Nachschwarm = unbegattete Prinzessin, die kommt schon mal durch ein leicht verbogenes ASG oder ienes, das nicht perfekt plan aufliegt.

    Gruß Marion


    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de

  • Ums zu verdeutschen, die Königin war nicht im Eimer, mit welchen die Bienen ausgezogen sind.

    Die Damen sammeln sich immer um die Chefin oder... Suchen diese, so nicht vorhanden.

    Frage fünf Imker, bekomme sieben Antworten und bilde Dir die achte Meinung.

    Das sind Imker Foren...

    Keiner hat Unrecht, nur den Weg, den muss man selber finden.

    In der eigenen Lage, Höhe, Umgebung, mit der eigenen Genetik.

    Und können, oder Unvermögen.

    :thumbup:

  • hallo, danke für eure Antworten. Zur Info für euch. Der Schwarm war ohne Königin. Haben eine im Käfig dazu gehängt, jetzt läuft alles. Aber trotzdem ist das alte Volk noch zwei Mal geschwärmt. Also in 14 Tagen drei Mal. Alle Schwärme sind gefangen. Überall ist Königin dabei, brutnest ist überall da. Bevor jemand was anderes denkt, ich weiss dass die immer aus diesem einen Stock kamen, denn ich war bei allen drei schwärmen dabei.

  • Hallo Sandy,


    genau den selben Spaß hatte ich auch letzte Woche.

    Aus einer Kiste sind sie 3x geschwärmt.


    Den ersten konnte ich fangen, der zweite hing zu hoch und ist von alleine weiter gezogen und der dritte auch (hing an einem Zaunspfahl und ist dann weg...).


    Nach dem ersten Schwarm hab ich kontrolliert - 2 Nachschaffungszellen gefunden (die ich vorher übersehen hatte... fragt mich mal warum ;-) ). Die habe ich in dem Glauben drin gelassen, dass die Bienen das unter sich regeln (so hieß es im Imkerkurs - erst geschlüpfte sticht die andere ab).


    Beim dritten Schwarm kann ich es mir gar nicht erklären...


    Viele Grüße,

    DerWiesenimker.

  • 2 Nachschaffungszellen gefunden (die ich vorher übersehen hatte... fragt mich mal warum ;-) ). Die habe ich in dem Glauben drin gelassen, dass die Bienen das unter sich regeln (so hieß es im Imkerkurs - erst geschlüpfte sticht die andere ab).

    Ja, dieser Irrglaube ist leider weit verbreitet...

    2 Zellen = 1 Schwarm.


    Ich kenne Imker die brechen ALLE Zellen aus nach dem Vorschwarm. Weil sie eh was übersehen ;)

  • Es benötigt sehr viel Überwindung, wirklich nur eine Zelle stehen zu lassen oder sogar alle zu brechen, weil man ja eh eine übersieht. Man will halt auf Nummer Sicher gehen. Ich habe mir gesagt, dass ich auf Risiko gehe und jede Königin, die mir mitten im Jahr oder am Ende des Jahres fehlt, von einem Züchter zukaufe. So muss ich keine Reserven vorhalten. Ich riskiere keine unnötigen Nachschwärme und ich kann das Erbgut an meinem Stand verbessern. Kostet ja nicht alle Welt. :)

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).