harten Futterteig weich machen

  • Hallo,


    ich hatte bei mir noch ein größeres Restglas mit Honig von der letzten Ernte gefunden. Anscheinend hatte ich es nicht gerührt und der Honig war natürlich fest (wie Zement).


    Nichtsdestotrotz, das Glas aufgetaut, Puderzucker dran und Futterteig gemacht. "Unerwartet" wird der Futterteig natürlich nun auch fest wie Zement.


    Gibt es Möglichkeiten den Futterteig wieder dauerhaft weich zu bekommen?


    Bin etwas skeptisch den Futterteig in Begattungseinheiten (EWK's) zu geben, da ich mir nicht sicher bin ob die Bienen das schaffen?!


    Hat jemand Ideen oder Erfahrungen wie man verfahren könnte?


    Ich danke im Voraus!

  • Erstmal erwärmen, dann wird er von allein weich, und dann etwas Wasser dazu geben und durchkneten.

    Warmer Futterteig darf leicht kleben, wenn er kalt wird, ist er dann passend.

    Für Versandkäfige etc. den Futterteig ruhig auf 40 Grad erwärmen, dann kennt man seine Konsistenz und Fließverhalten falls es mal beim Transport wärmer werden sollte. So verpappt dann nix durch auslaufenden Futterteig der kalt angemacht wurde und dann bei wärme viel zu flüssig wird.

    Fertig kaufbarer Futterteig im Karton ist z.b. viel zu weich für sowas.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Erstmal erwärmen, dann wird er von allein weich, und dann etwas Wasser dazu geben und durchkneten.

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Hatte auch schon überlegt mit dem Wasser, war aber etwas skeptisch (wegen Gärung od so). Ich probiere es mal aus und hoffe das er dadurch nicht mehr fest ist bei Raumtemperatur.

  • Hatte auch schon überlegt mit dem Wasser, war aber etwas skeptisch (wegen Gärung od so).

    Gärt Marmelade? Das ist och Zucker pur, da machen paar Tropfen Wasser wenig aus.

    Ich stell den Futterteig im Eimer in die Badewanne mit heißem Wasser, dann kann man den schnell nachjustieren.

    Mir ist Futterteig im Apidea Kasten festgeklebt. Kann ich das Problem auch irgendwie lösen?

    Was ist mit festgeklebt gemeint? Hart geworden oder der Teig zu flüssig?

    Zwischen Futterteig für Versandkäfige und Apidea/Kieler und co ist ein gewaltiger Unterschied.

    Der fertige Futterteig den man kaufen kann ist feuchter und trocknet daher in der Begattungseinheit kaum aus. Wenn doch, dann haben Bienen gefehlt oder die Königin.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit