Ablegerbildung in Mini Plus

  • Das mit dem Königinnen ziehen in Mini Plus klappt hervorragend.

    Es ist das Gleiche wie bei dem Einwabenableger.

    Die entscheidende Frage ist, ob man sich den Arbeitsaufwand antut.

    Beides muss entsprechend gepflegt werden.

    Bei Mini Plus muss man auch darauf achten, dass die Bienenmasse darin gross genug ist. Da ziehe ich lieber die Bildung im Standmass vor.

    Wie bereits erwähnt nutze ich jetzt die Mini Plus zur Aufnahme von Weiselzellen aus den Sammelbrutableger, anstatt diese zu brechen.

    Die Königinnen daraus werden dann verwendet, um Schwächlinge umzuweiseln bzw bei Königinnenverlust schnellen Ersatz zu haben.

    Die Restbienenmasse in der Mini Plus wird dann einem anderen Mini Plus Volk aufgesetzt. Überwintern kann man dann auf drei, vier Mini Plus Zargen.

    Damit halte ich Ersatzköniginnen fürs Frühjahr vor.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.

  • Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.