Königinnenableger. Restliches Volk? Weiselzelle oder unbegattate Kö.

  • Hallo zusammen.


    Wenn ich einen Königinnenableger zur Schwarmverhinderung mache, bleibt das restliche Volk ja zurück.


    Was kann ich nun zusetzen?

    1. Eine Weiselzelle stehen lassen.??

    2. Eine Schlupfreife Zelle zusetzen.??

    3. Eine geschlüpfte Kö in Zweitschlupfzelle zusetzen.??

    4. Eine begattete Kö zusetzen? In 2. Schlupfzelle?


    1 - 3 funktioniert ja.

    Schwärmt das Volk dann das restliche Jahr nicht mehr?


    Funktioniert 4.? Oder brauchen die Bienen eine unbegattete Königin?


    Bitte Erfahrungen teilen.


    Gruß Udo

  • Schwärmt das Volk dann das restliche Jahr nicht mehr?

    Eher nicht; denn es braucht ja 4 bis 5 Wochen bis zum Schlupf neuer Bienen und bis dahin ist die Schwarmlust i.d.R. vorbei.


    Warum willst eine begattete Königin zusetzen ? Die Reduktion der zu pflegenden Brut erhöht die Sammelaktivität der Bienen, es gibt also mehr Honig. Danach diese Variante

    Ich werde wohl den Königinnenableger wählen - das ist das sicherere Verfahren. Ggf. kann man ja später rückvereinigen...

    Das funktioniert und es gibt kaum Einbruch beim Sammeln.

  • Hallo.


    Also Grund der ganzen sache ist, das ich keine Lust auf Schwarmkontrolle habe.

    Die ganze Mühe und dann übersieht man doch eine Zelle.


    Bei Schwärmigen Volk also eine Zelle stehen lassen und einen Königinnenableger?


    Gruß Udo

  • Hallo.


    Also Grund der ganzen sache ist, das ich keine Lust auf Schwarmkontrolle habe. .....


    Gruß Udo

    Geht mir auch so, lieber nehme ich einem Vorschwarm in Kauf. Bin als Ruheständler aber auch jeden Tag am Stand. Mit jungen begatteten Kö rechne ich in einer Woche. Die Königinnenableger sind zur Robinie schon reif für Honigräume. Insofern kann nichts Schlimmes passieren. VG

  • Moin, ich habe einen Erfahrungsthread zum Thema "Zweitschkupfzelle" gesucht, doch leider nur wenig gefunden. Daher lasse ich diesen hier wieder aufleben.


    Ich musste gestern aufgrund der Situation feststellen, dass nach Kunstschwarm Bildung, doch 2 von 8 Völkern erst kurz noch eine Königin besaßen, dann jedoch diese nach 3-5 Tagen Eilage verschwand und bei einem Volk 3 Weiselzellen und beim anderen unzählige Weiselzellen vorhanden waren. War die erste Durchsicht nach 15 Tagen nach Aktion. Ein drittes Volk hat noch die Königin doch auch zwei Weiselzellen, so dass hier auch still umgeweiselt wird. Doch nur bei den zwei oberen Völkern hatte ich begattete Königinnen, die ich nutzen wollte. Da bei beiden Völkern keine offene Brut mehr vorhanden war, habe ich alle Zellen gebrochen. Gewartet bis sie heulten und die beiden Königinnen dann in zweitschlupfzellen gepackt und mit etwas Wachs verschlossen. Es ist das erste Mal, dass ich die benutze, sonst hatte ich einen Laufkäfig auf die Wabe gesetzt und gewartet bis sie legt.

    Wie sind eure Erfahrungen mit der Zweitschlupfzelle?

  • Nur nochmal zum Abklären: Du hast schon zuerst die Zweitschlupfzelle mit Wachs verschlossen, dann die Königin von hinten rein getan, und dann das Deckelchen zu gemacht....

    Wenn ich mal groß bin, will ich auch Imker werden...

  • Zweitschlupfzellen funktionieren meines Wissens nur mit unbegatteten Königinnen, die auch noch möglichst frisch geschlüpft sein sollten. Begattete Königinnen schlüpfen nicht aus Weiselzellen, das wissen auch die Bienen.

    Gruß Ralph

  • Zweitschlupfzellen funktionieren meines Wissens nur mit unbegatteten Königinnen, die auch noch möglichst frisch geschlüpft sein sollten. Begattete Königinnen schlüpfen nicht aus Weiselzellen, das wissen auch die Bienen.

    Gruß Ralph

    Das stimmt so nicht!
    Ich habe schon mehrere begattete Königinnen über die Zweitschlupfzell zugesetzt und sie sind bis jetzt alle angenommen worden, was über einen Zusetzkäfig mit Teigverschluß nicht immer gelungen ist.

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Klar habe ich den Wachsdeckel mit kleinem Loch versehen. Doch ist es das erste Mal mit dieser Zweitschlupfzelle. Es hört sich so einfach an, aber ich bin gespannt, ob das mit einer begattete Königin auch funktioniert. In einer Woche, weiß ich mehr.

  • Hallo.


    Vielleicht hängt das mit den Bienen im Versandkäfig zusammen?

    In der Zweitschlupfzelle ist sie alleine und kann sich nicht richtig bewegen.??


    Gruß Udo

    Zweitschlupfzellen funktionieren meines Wissens nur mit unbegatteten Königinnen, die auch noch möglichst frisch geschlüpft sein sollten. Begattete Königinnen schlüpfen nicht aus Weiselzellen, das wissen auch die Bienen.

    Gruß Ralph

    Das stimmt so nicht!
    Ich habe schon mehrere begattete Königinnen über die Zweitschlupfzell zugesetzt und sie sind bis jetzt alle angenommen worden, was über einen Zusetzkäfig mit Teigverschluß nicht immer gelungen ist.