Zander 1-Zargig --> Königin sicher aus dem HR halten

  • Ich probiere dieses Jahr erstmalig bei vier Völkern den einzargigen Brutraum aus. Dabei fällt mir auf, dass beim Umhängen von Honig-/Pollenwaben vom BR in den HR leider schnell mal die Königin in den HR schlupft, was zu einem gewissen Kuddelmuddel führt.


    Die Nektardusche durch das Abstoßen von Waben mit frisch eingetragenem Nektar, ist auch nicht optimal.


    Wie macht Ihr Zander-1-Zarger-Profis das, wenn ihr Waben von unten hochhängt? Das ggf. recht lange Suchen bis man die Königin gefunden hat kann ja auch nicht die Lösung sein (zumal in dem einen BR die Waben ja immer gut besetzt sind).

  • Ich probiere dieses Jahr erstmalig bei vier Völkern den einzargigen Brutraum aus. Dabei fällt mir auf, dass beim Umhängen von Honig-/Pollenwaben vom BR in den HR leider schnell mal die Königin in den HR schlupft, was zu einem gewissen Kuddelmuddel führt.


    Die Nektardusche durch das Abstoßen von Waben mit frisch eingetragenem Nektar, ist auch nicht optimal.


    Wie macht Ihr Zander-1-Zarger-Profis das, wenn ihr Waben von unten hochhängt? Das ggf. recht lange Suchen bis man die Königin gefunden hat kann ja auch nicht die Lösung sein (zumal in dem einen BR die Waben ja immer gut besetzt sind).

    Moin,


    Hab zwar kein Zander, aber aus dem Brutraum hänge ich nichts nach oben. Nie.


    Beste Grüße


    Peter


    P.S. Bin aber auch kein Profi

  • Ist jetzt vielleicht nicht die Antwort, die du hören willst:

    Ich hänge keine Waben hoch. Ich sortiere im Frühjahr bei zweizargiger Überwinterung Waben zusammen, die meine Brutraumwaben sein sollen und setze dann den Honigraum auf. Darin sind ein paar ausgebaute Waben und Mittelwände, die sie ausbauen müssen. Honig wird dann meist gleich oben eingelagert, Pollen auch oft (leider, weil man dann die Waben nicht mehr mottenfrei überwintern kann). Die Zellen unten werden dann nach und nach alle mit Brut belegt. Am Anfang ist da noch Futter als verdeckelte Futterwabe drin, das sie dann verbrauchen bis wirklich was reinkommt. Sobald der Honigraum als Reserve taugt, werden Futterwaben entfernt und durch Mittelwände oder Anfangsstreifen ersetzt. Bei Tracht werden die zügig ausgebaut und bestiftet. Da bleibt kein Platz für Honig.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • ..., was zu einem gewissen Kuddelmuddel führt.

    Das "Kuddelmuddel" entsteht durch das Umhängen!

    Kein Umhängen, kein Kuddelmuddel. :wink:


    (egal ob Zander oder DNM - die Großwabenimker werden vor Kuddelmuddel bewahrt, weil die BR-Waben nicht in den HR passen)


    Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Wo ein Wille ist da ist auch ein Weg.

    Wir haben es hier mit Imkern zu tun.


    Hör einfach auf die Waben durch die Beute zu tauschen. Die Bienen wissen wo ihr Honig gebraucht wird und wenn sie den Platz brauchen tragen sie es schon nach oben.

  • Wie macht Ihr Zander-1-Zarger-Profis das, wenn ihr Waben von unten hochhängt?

    Als erstes wirft man die Vollzargen runter, denn die werden durch 2/3 Zargen als Honigraum ersetzt. Und tataaaaaa, dein Problem wird sich wie von selbst in Luft auflösen.


    P.s: die runter geworfenen Zanderzargen musst natürlich nicht entsorgen, sondern damit machst dir ein paar neue Völker und bist dann ganz schnell ebenfalls Profi ^^

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • hr.gross : Ich mache das ja erst seit 2 Jahren (1zargig Zander, vorher habe ich 2 zargig geimkert) ) , habe aber in diesem Jahr auch ein Volk, das den Nektar bevorzugt unten einlagert. Anfangs habe ich umgehängt, dann habe ich geschiedet. Damit ist es deutlich besser geworden. Und ich bin auch der Meinung, dass man nicht pauschal sagen kann, dass Umhängen nichts bringt.

    Bei extrem guter Pollentracht hänge ich Pollenwaben in den HR an den Rand. Manche schmelzen die ein. 2018 im sehr trockenen Sommer war ich froh, dass ich die noch hatte.

    Und noch was: Königinnen solltest du besser zeichnen. Gerade wenn man noch nicht so erfahren im Auffinden der Königin ist, ist das enorm hilfreich.

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....

  • Und noch was: Königinnen solltest du besser zeichnen. Gerade wenn man noch nicht so erfahren im Auffinden der Königin ist, ist das enorm hilfreich.

    etwas OT:


    Sicher stimmt es, dass gezeichnete Königinnen viel leichter (und schneller) zu finden sind als nicht-gezeichnete.

    Die Lernkurve des Königinnen-Suchens ist aber erheblich steiler, wenn man mit nicht-gezeichneten übt.


    Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Die Waben, die man, wenn überhaupt, in den Honigraum hängen kann, sind bislang unbebrütet und mit Nektar angetragen. Die kann man dann vor dem nach oben hängen problemlos abschütteln. Sollte man sowieso tun, damit meine keine Drohnen oberhalb des Absperrgitters einsperrt.

    Das sind meist Randwaben aus dem oberen Brutraum bei einzargig überwinterten Völkern, bei denen das in Betracht kommt. Wobei ich imkere auf DNM mit 2 Bruträumen.

    Gruß Wiebke

  • Ist jetzt vielleicht nicht die Antwort, die du hören willst:

    Ich hänge keine Waben hoch. Ich sortiere im Frühjahr bei zweizargiger Überwinterung Waben zusammen, die meine Brutraumwaben sein sollen und setze dann den Honigraum auf. Darin sind ein paar ausgebaute Waben und Mittelwände, die sie ausbauen müssen. Honig wird dann meist gleich oben eingelagert, Pollen auch oft (leider, weil man dann die Waben nicht mehr mottenfrei überwintern kann). Die Zellen unten werden dann nach und nach alle mit Brut belegt. Am Anfang ist da noch Futter als verdeckelte Futterwabe drin, das sie dann verbrauchen bis wirklich was reinkommt. Sobald der Honigraum als Reserve taugt, werden Futterwaben entfernt und durch Mittelwände oder Anfangsstreifen ersetzt. Bei Tracht werden die zügig ausgebaut und bestiftet. Da bleibt kein Platz für Honig.

    Hallo,


    sind die Brutraumwaben geschiedet ?

    Wann machst du den Eingriff ?

    VG