Zeichenstift haltbar machen?

  • Werbung

    Hi Zusammen,


    ich bin ja nun ein bekennender Fan der Zeichenstifte. Hat schonmal jemand probiert diese Stifte einzufrieren und nach fünf Jahren wieder aufzutauen?


    Warum ich so frage? Ich habe einen Textilkleber für Funktionskleidung(20€ für eine Minitube). Da habe ich im Outdoorforum den Tip bekommen den Kleber einzufrieren und nur bei Bedarf aufzutauen. Das klappt richtig gut, weshalb ich mir das Prozedere auch bei den Stiften vorstellen könnte um sie vor dem Vertrocknungstod zu schützen. Ggfs sogar vakuumieren?


    Falls das noch niemand probiert hat, fange ich demnächst mit meinem Stift aus dem Vorjahr an und poste hier jährlich Updates...falls ich dran denke^^

    _______________________________________

    Grüße aus Rückmarsdorf in Westsachsen

  • Wieso trocknen denn die Stifte bei dir ein?

    Ich verwende auch Stifte, eingetrocknet ist mir auch nach Jahren noch keiner, obwohl ich sie immer dabei habe, heißes Auto, kaltes Auto. Sie haben ja auch eine Kappe, was soll da also eintrocknen? Vermutlich ist es eine Herstellerfrage. Meine sind Standardstifte aus dem Imkerbedarfshandel, ich glaube, das sind überall die gleichen.


    Ich bin aber aus anderen Gründen mit den Stiften unzufrieden, weil die Farbe häufig nicht dauerhaft auf den Königinnen bleibt, sondern oft recht schnell wieder ganz oder teilweise abgenagt wird.

    Ist das wiederum bei deinen Stiften NICHT der Fall?

    Wenn ich hier heuer keine Lösung finde, werde ich auf Plättchen umsteigen.

  • Was bewirkt ein Einfrieren? Bei den Stiften. Was verhindert es?

    Was soll es verhindern in den 5 kühlen Jahren? Bei den Lösungsmitteln?


    Hat mal jemand die Erfahrung von 2 oder mehr Anwendungen?


    Bei mir wird einfach ein funktionierender Zeichenstift, neu angeschafft, an der Bienen angewendet. Funzt.

    LG Andreas

  • Die Original Posca Stifte halten meistens , Einfrieren sollte kein Problem sein. Vakuumieren würde ich nicht, das Trocknet nur stärker.


    Alternativ die China Stifte gür 70 cent nehmen, die halten meistens genauso gut und wenn nicht ist es halt so oder Nagellack.

  • Einfrieren würde ich nicht. Sehr viele Farben sind frostempfindlich und nach Frost nicht mehr zu gebrauchen. Kühl lagern. Ich hab schon Stifte nach 5 Jahren noch mal brauchen können. Es muss aber noch genug Farbe drin sein, sonst klappt es nicht.

    Aber auch bei sich summierenden Ausgaben in der Imkerei, sollte jedes Jahr so ein Stift bezahlbar sein.

    weil die Farbe häufig nicht dauerhaft auf den Königinnen bleibt

    jaja, das Problem hatte Pia auch ständig, als sie noch die Stifte benutzte....:D

    Mit dem Stinkenagellack soll es besser sein. (obwohl ich das nicht glaube)

    Oftmals ist halt die Königin verschwunden, auf der die Farbe hätte halten sollen.

  • Einfrieren würde ich nicht. Sehr viele Farben sind frostempfindlich und nach Frost nicht mehr zu gebrauchen.

    Genau so ist es auch hier. Wer seinen Stift über den Winter im Auto lässt und dann damit Königinnen zeichnet, kann es auch direkt bleiben lassen da die Farbe dann innerhalb kurzer Zeit wieder runter ist.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hmm stimmt, Farbe und Frost geht selten wirklich gut.


    Klar kann ich mir für 5€ einfach einen neuen Stift kaufen. Ich denke aber gerade wir Imker sollten mit gutem Beispiel voran gehen, Stichwort: Nachhaltigkeit.


    Aber gut, wenn die Erfahrung sagt es ist kein Problem den Stift ohne weiteres aufzubewahren sprechen wir uns in fünf Jahren wieder 😉

    _______________________________________

    Grüße aus Rückmarsdorf in Westsachsen

  • Die Erfahrung das die Farbe aus den Stiften nicht ganz so haltbar ist, habe ich auch schon sehr oft machen Müssen, dann guckst du die Königin an, und es sind noch winzige Reste vom Stift zu erkennen, also selbe Königin.
    Der Stift ist leider sehr empfindlich was die Auftragungsdicke (zu dick dann ists nach ner Zeit wieder ab) sowie die Trockenzeit angeht.
    Außerdem ist man mit Plätchen nicht langsammer, bzw. da trocknet der Kleber sogar schneller als der Lackstift (und meine Finger sind mir nicht im Weg wie beim Stift).