Brutraumtausch

  • Hallo zusammen,


    ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.

    Es handelt sich um einen Ableger aus 2018, der im April seinen 2. Brutraum bekommen hat.

    Das Problem ist, dass der 2. Brutraum zwar angenommen wurde aber der Ausbau sehr träge vonstatten geht.

    Wahrscheinlich ist das so, weil ich heute wie auch vor 6 Tagen bei der Kontrolle festgestellt habe, dass massiv Wildbau (Drohnen) in den Boden betrieben wird.


    Jetzt kommt meine glorreiche Idee:

    2. BR nach unten und 1. BR nach oben.

    Was meint ihr?


    Grüße Heiko

    Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern ein gutes Leben.
    Sokrates
    (469-399 BC, Griechischer Ethiker und Philosoph)

  • War die erste Kiste denn schon gut gefüllt?


    Ich habe ganz gute Erfahrungen mit der "Erweiterung von eins auf drei" gemacht. Sprich Ableger einzargig überwintert und im Frühjahr 2.BR unter- und 1.HR über ASG aufgesetzt. Ging ganz gut, entsprechende Volksstärke vorrausgesetzt. Grad jetzt zur Rapsblüte sollte es brummen ;)

    _______________________________________

    Grüße aus Rückmarsdorf in Westsachsen

  • Weil sie schon einen zusätzlichen Raum nur zögerlich annehmen gibt man ihnen gleich noch einen zweiten dazu?


    Leider kann man nicht erkennen, welches Format Edgrr hat.


    Wildbau in den Boden? Ist das ein hoher Boden? Evtl würde hier eine Bausperre helfen. Oder umstellen auf niedrigen Boden.


    Vermutlich würde das Untersetzen des zweiten BR in diesem Fall tatsächlich helfen. Aber nicht weil sie den Raum bräuchten, sondern weil die Oberträger des unteren BR in diesem Fall wie eine Bausperre wirken würden.


    Ansonsten würden vermutlich die Ratschläge aus dem Parallelthread weiterhelfen.

  • Weil sie schon einen zusätzlichen Raum nur zögerlich annehmen gibt man ihnen gleich noch einen zweiten dazu?


    Leider kann man nicht erkennen, welches Format Edgrr hat.


    Wildbau in den Boden? Ist das ein hoher Boden?

    der 1. BR ist da, der 2. BR wird zögerlich angenommen, wo gebe ich ihnen denn noch einen dazu?


    Zander aber ist das denn so arg wichtig?


    Ja es ist ein hoher Boden. Ich weiß, dass es hier mal zu Wildbau kommen kann aber sonst habe ich bei den anderen Völkern keine Probleme. Für mich ist eben auch der Wildbau extrem ausgeprägt.

    Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern ein gutes Leben.
    Sokrates
    (469-399 BC, Griechischer Ethiker und Philosoph)

  • Weil sie schon einen zusätzlichen Raum nur zögerlich annehmen gibt man ihnen gleich noch einen zweiten dazu?

    Das hab ich wann gesagt? :) Ich habe nur von meinen Beobachtungen gesprochen und genau deshalb auch nach der Volksstärke gefragt...

    _______________________________________

    Grüße aus Rückmarsdorf in Westsachsen

  • der 1. BR ist da, der 2. BR wird zögerlich angenommen, wo gebe ich ihnen denn noch einen dazu?

    Das bezog sich auf den Ratschlag in #2


    Zander aber ist das denn so arg wichtig?

    Bei der Beurteilung der Volksstärke kann das durchaus wichtig sein.


    Was auch noch wichtig wäre: wie schaut der Brutraum aus? Wie viele Brutwaben, Honigwaben und Pollenwaben?

    Ja es ist ein hoher Boden. Ich weiß, dass es hier mal zu Wildbau kommen kann aber sonst habe ich bei den anderen Völkern keine Probleme.

    Die haben sich jetzt entschieden, nach unten zu bauen. Da im (unteren) Brutraum inklusive Wildbau die gesamte Brut Platz hat, haben sie keinen Bedarf, das Brutnest nach oben zu verlagern/auszuweiten. Warum sollten sie unter diesen Umständen nach oben gehen? Nur weil Du es gerne so hättest?


    Ich würde:

    1. Wildbau weg und Bausperre einsetzen (oder besser niedrigen Boden)
    2. ASG auf den unteren BR.
    3. (wenn vorhanden) verhonigte Wabe in den oberen Raum (jetzt Honigraum) hochhängen
  • Ich würde ganz entspannt bleiben: Bausperre unten rein und abwarten.


    (Kein neues Material kaufen - hohe Böden sind auch prima; wenn Du Dich entschieden hast, mit 2 BRs zu imkern, dann tue es und sammle Deine Erfahrung; kein Hin-und-Herhängen von Waben - mach Deine Erfahrung, was die Bienen jetzt mit der Situation machen)


    Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Untersetzen des 2. BR - mit MW oder Leerwaben ? - zieht den Bien nach unten; denn da ist ja Platz! Das endet m.E. mit 2 verhonigten Bruträumen und ggf. Schwärmerei.


    Wieviel Brutwaben hat das Volk im BR?

    Baurahmen drin und schon geschnitten ?


    Abhängig davon würde ich angetragene Honigwaben in die obere Zarge mittig über ASG

    hängen und diese unten durch MW ans BN ersetzen; durchaus auch eine MW mittig ins BN. Den / die Baurahmen schneiden, damit gebaut werden kann. Ggf. kann man, so eine zweiräumige Betriebsweise gewünscht ist, das BN in den beiden Zargen übereinander anordnen und seitlich mit MW anfüllen.


    Allerdings - Honig wird's dann nicht viel geben. Typisches Problem der zweiräumigen Betriebsweise...

  • Da wäre es doch besser, den 2. BR unterzusetzen. Oder?

    Wenn das Volk nach unten „erweitert“, dann wäre das doch ein Entgegenkommen.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Erstmal danke für eure Vorschläge.

    Ich habe in 6-7 Rähmchen Brut in allen Stadien (wollte es nicht komplett aufreißen)

    Futterkranz ist vorhanden aber nach den kalten Tagen nicht ganz so ausgeprägt, ich denke sie tragen gerade um.


    Das Volk hatte vor etwa 4 Wochen einen Spritzschaden. Erholt sich aber gut. Ich dachte ich erwähne das noch kurz wobei ich nicht glaube, dass es mit der eigentlichen Frage zusammenhängt.

    Baurahmen ist drin, aber noch nicht geschnitten, eben wegen Spritzschaden


    Ich habe jetzt den 2. BR nach unten gesetzt. Die nächsten Tage werden ja wieder kalt und nass, mal schauen was sie bis nächste Woche gemacht haben.

    Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern ein gutes Leben.
    Sokrates
    (469-399 BC, Griechischer Ethiker und Philosoph)

  • mach Deine Erfahrung, was die Bienen jetzt mit der Situation machen)

    Harte Worte.:)



    Hihi. Gut, dass man nicht zuviel Platz im Brutraum haben kann und das totaler Schwachsinn ist, oder wie ist die Like - Unterstützung zu deuten, Edgrr?

    Merk dir gut, wo diese, deine Frage steht, damit du später mal darauf zurückgreifen kannst.

  • Da wäre es doch besser, den 2. BR unterzusetzen. Oder?

    Wenn das Volk nach unten „erweitert“, dann wäre das doch ein Entgegenkommen.

    Und was soll das bringen?


    Die Besatzung wird damit nach unten gelockt. Es besteht kein Bedarf mehr, sich nach oben auszuweiten.


    Der erste HR kommt dann drauf wenn andere abschleudern?


    Weissnich... Habe mit dieser Variante Verständnisprobleme.

  • Sorry aber ich verstehe es gerade auch nicht mehr.


    Ich möchte nochmal klarstellen, dass man als Anfänger sowas das erste mal sieht und man als erstes nicht so recht weiß was man davon halten soll.

    Dann fragt man nach und bekommt ironische Antworten auf die man aber als Anfänger evtl. anspringt. Dann wird man verhöhnt.


    Irgendwie distanziere ich mich immer mehr von diesem Forum, weil man als ernstgemeinte Anfängerfrage (jaaaa wir wissen es einfach noch nicht besser) immer erstmal eine auf die Mütze bekommt. Bei diesem Thread ist es noch ok aber es gibt andere Beispiele.

    Keine Ahnung aber wenn mich jemand irgendetwas fragt, dann versuche ich der Person zu helfen, auch wenn die Frage für mich schwachsinnig ist (meistens fragt man ja nicht ohne Grund)

    Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern ein gutes Leben.
    Sokrates
    (469-399 BC, Griechischer Ethiker und Philosoph)

  • Ich bin gerade den Thread nochmal durchgegangen und kann eigentlich keine an Dich direkt gerichtete ironische Antwort finden.


    Die ironischen Bemerkungen werfen sich die Antwortenden gegenseitig an den Kopf, weil sie (wie so oft) unterschiedlicher Meinung sind.


    Merke: drei Imker, fünf Meinungen (mindestens!)