Haltbarkeit von Wachs

  • Hallo Miteinander,
    gibt es eigentlich ein Mindesthaltbarkeitsdatum von Bienenwachs. Ich finde, der Geruch von Bienenwachs lässt mit der Zeit nach, gibt es hier Erkenntnisse, ob die Bienen altes Wachs nicht mehr sogerne ausbauen würden als Neueres. Ist vielleicht eine blöde Frage, aber habe leider hierzu noch nichts in diversen Bienenbüchern lesen können und mein heuer eingekaufter Vorrat an Biomittelwänden wird mir viele Jahre reichen.

  • Hallo Imkerkollege,


    größere Wachsblöcke kann man sicherlich unbedenklich über Jahre lagern, ohne daß das Wachs an Qualität verliert, da es bei der Herstellung von Mittelwänden wieder verflüssigt werden muß. Die oberste Schicht des Blockes hat sicherlich seinen wachstypischen Geruch verloren, da die darin enthaltenen Pollenöle verdunstet sind, beim Verflüssigen mischt sich aber alles wieder. sodaß kein wesentlicher Unterschied zu jungem, schmelzfrischem Bienenwachs festzustellen sein wird.


    Bei gegossenen Mittelwänden verhält sich die Sache etwas anders. Pro Mittelwand hat meine bezogen auf das Wachsgewicht eine relativ große Oberfläche. Die Mittelwände werden spröde.


    Ich würde dir empfehlen, diejenigen Mittelwände, welche du nicht unmittelbar in der nächsten Saison verbrauchen wirst, luftdicht zu verpacken.

    Mit freundlichem Imkergruss
    Dieter Luft