Zuchtstoff gewinnen.

  • Wegen den Käfigen, (eh nur wennst schlüpfen laßt, im Brüter brauch ich keine Leiste) am besten steckst die Zellen ja vor Schlupf.....brauch ich meist nicht.

    Verstehe ich nicht so ganz. Wie steckst Du die Zellen in den Brüter?

    Bei Krabbelzellen in die Begattungseinheit stecken wäre ich dann geistig wieder bei Dir...

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • erstehe ich nicht so ganz. Wie steckst Du die Zellen in den Brüter?

    Die kommen runter von der Leiste, sobald die zu sind, dabei stecke ich den Käfig drauf. Die sind also lose und kommen getrennt nach Linien und Schlupfzeitpunkt, vereint in einem Kistschen in den Brüter.

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Langsam muss ich mir Gedanken machen um die Bildung der Begattungseinheiten.

    Am Samstag sollten die Krabbelzellen kurz vor dem Schlupf stehen.


    Weil an meinem Zweitstand umfangreiche Umbauarbeiten anstehen, müssen die Einheiten müssen am Hauptstand verbleiben.


    Das bedeutet, dass die Begattungseinheiten ihre Flugbienen verlieren würden.


    Die Königin benötigt ja mindestens 5 Tage, bis sie ausfliegt. Das wäre also frühestens 1. Juni.


    Reicht diese Woche, damit genügend Flugbienen für die Begattungseskorte zur Verfügung stehen?

  • Flugbienen können "schnell entstehen" - das sollte reichen. Möchtest Du Standbegattung machen? Falls ja würde ich dann die Begattungseinheit etwas stärker bilden, ein oder zwei auslaufende Brutwaben reinsetzen und die Begattungseinheit 3 Tage im Keller lassen bevor sie am Abend aufgestellt wird!

  • Ja, die Krabbelzelle sofort in die Begattungseinheit reinsetzen, aber die Begattungseinheit dann in den Keller (oder an einen anderen kühleren Ort - aber zu - nicht offen)) für 3 Tage geben...

  • Haben aber eine neue Kiste, nur eine Krabbelzelle und sollen ein neues Volksgefüge aufbauen ...

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • OK. Das leuchtet mir ein.


    Die stehen unter einem Dach (also im Schatten). Da sollte es reichen, das Flugloch die ersten zwei Tage geschlossen zu lassen?


    Futter auch erst nach der "Haft"? Oder kann ich das schon gleich reinmachen, damit ich die Kiste nicht ein weiteres mal öffnen muss?

  • Die kommen runter von der Leiste, sobald die zu sind, dabei stecke ich den Käfig drauf. Die sind also lose und kommen getrennt nach Linien und Schlupfzeitpunkt, vereint in einem Kistschen in den Brüter.

    Macht es Sinn Begleitbienen und/oder Futterteig in die Schlupfkäfige zu stecken, damit die schlüpfenden Prinzessinen sofort versorgt werden können?