• Bei mir fliegen die Bienen in die Schneebeeren - der falsche Indigo geht auf. Das bedeutet, dass die Robinie durch ist.

    Ein gutes Volk hat einen Honigraum voll geschafft. Wobei die Betonung auf „einen“ liegt.


    Wenn das dringend notwendige Gewitter die Linde nicht wie vor drei Jahren abräumt, kann es noch was dazu geben. Der Raps hat ja gerade gereicht, dass man nicht füttern musste.


    Grüße Ralf

  • Es liegt hier alles unten......war heftig. Wie is et bei dir?

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Robinienernte war super in Brandenburg - fast schon zu viel (wenn es sowas gibt). In der Stadt war es zur Blüte zu kalt und der eine Regen hat die Blüte versaut.


    Linde ist in Berlin offen. Sommerlinde in einigen Bezirken seit mind. 2 Tagen. Winterlinde folgt am Samstag/Sonntag.

  • „Der Imker lebt immer in der Hoffnung“

    Und tritt von einem ins andere Fettnäpfchen;(

    Seuchenjahr!

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Seuchenjahr!

    Was erwartest du denn von den Fichten? Wenn sonst nichts kommt, müssten sie doch dieses Jahr da was finden? Auch jetzt schon.

    Hab gestern ein stark beflogenes Feld Ackerbohne gesehen. Bienen an Blüten und Bewohnern.

    Jetzt hab ich allerdings Angst vor einer Spritzung.:( Irgendwas ist immer.

    Ein Bienenschwarm ist keine Naturkatastrophe...

  • Mmja, da hatte ich auch bischen Zuversicht, "hatte", 12 Grad im mom;( und das hat heut Nacht geschüttet als wollte die Welt untergehen. Wenn da was im Wald war, ist das wechgeschwommen.

    Ich werd nochmal Futter nachkaufen müßen. Besonders traurig wenn nix im Keller ist.

    Letze Hoffnung, Himbeere, und Kastanie......ob die Tanne irgendwann irgendwo kommt kann ich auch nich sagen.

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Ich fühle mit Dir, wasi! Hier haben sich die in der zweiten Aprilhälfte gefüllten Honigwaben allesamt wieder geleert. Ich dachte, dass ich vielleicht ganz besonders unfähig sei, aber ein Blick auf die im Internet freigegebenen Stockwaagen in der weiteren Umgebung zeigt, dass es seit einem Monat überall nur bergab geht. Die Frage nach einer Frühtrachtschleuderung hat sich erledigt. Ich hoffe auf die Linde und auf den Wald. Wüsste nicht, was sonst noch kommen könnte.

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Nochmal Brandenburg: gestern und heute in der Frühe Bienenfluchten gesetzt. Bei mir honigte die Robinie bei warmen Wetter nur drei Tage ordentlich und gab im Schnitt gut einen Honigraum. Im letzten Jahr waren's aber mindestens vier.


    Cheers

    Baudus

    Und wieder ist Frühling / auf alte Torheiten / folgen neue Torheiten (Issa)