erste Schwarmzelle - Königinschwarm?

  • hi,

    ich fang grad an, die Kisten nach Sz durchzusehen und voilá: schon zu spät.

    ich würde sagen: gleich nochmal hin und einen Kö-Schwarm "machen", also:

    • neue Beute mit 2-3 Mw
    • die 1/3 der Bienen reinfegen
    • die alte Kö dazu
    • Eingang zu und daneben stellen
    • nach 1-2 Tagen Eingang auf?
    • evtl. MS-besprühen - obwohl keine Varroa da?

    eine andere Möglichkeit wie diese Schwarmzellenwabe mit Bienen und Waben umzuquartieren ist wohl eher Quälerei ...


    Juli

  • Das scheint mir aber eher ein "schräger Vogel" äh Drohenkönig zu werden bei der Größe und Form. ;-) Hast Du die alte Königin schon gesehen ? Sieht für mich eher nach Drohnenbrütigkeit aus.

    Der Aphorismus ist wie die Biene: mit Beute beladen und mit einem Stachel versehen. (Carmen Sylva)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DigiBiene ()

  • Moin,


    ist das die einzige Weiselzelle ? Haben die Bienen noch Platz ? Ist eingelagerter Pollen "stumpf" ? Ist noch nicht viel gesammelt ? Ist oberhalb des Brutnestes kein verdeckeltes Futter ? Wird der Drohnenrahmen "normal" (nicht in kleinen "Herzchen") ausgebaut ?


    Wenn ja, einfach machen lassen. Stille Umweiselung. Raum geben.


    Beste Grüße


    Peter

  • > scheint mir aber eher ein "schräger Vogel"

    ja, ich war auch entäuscht: ich habe schon schönere gesehen.

    Sieht bißchen platt, deformiert aus. Aber sie kann ja noch eine Woche wachsen. Ob die Zelle da noch größer wird?


    Es ist nur eine da. Auch sonst keine "Glöckchen".


    Baurahmen wird von einer Seite oben in einem Stück ausgebaut, jetzt etwa 1/4.


    Der Pollen ist eher matt.


    Die nutzung ist momentan 1 kleines Pollenbrett, 1 Baurahmen, 7 Brutwaben z.T. mit kleinsten Rundmaden (nehme an auch Stifte, aber zu unscharf) - viele Rundmaden, viel verdeckelte Zellen. Kö. wird wohl da sein, aber eben nicht gesehen.


    Brutmäßig ists unten rel. voll. Das war ein 1zarger, seit ca. 2 Wochen haben sie eine Hr. drauf, der auch ausgebaut wird.

    Unten bin ich noch nicht zum Einhängen einer Mw gekommen, da "zuviel" BW - und zu bauen hätten sie ja oben im Hr..


    stille "Umweiselung" - Nachschaffungszellen sitzen nach Lehrbuch doch nicht unten am Rand?



    Danke für eure Meinung. Dann werde ich mal abwarten ....

  • Hallo juli,

    Zelle wegdrücken, ist das Volk Schwarmtriebig , werden neue Weiselzellen gezogen, Möglichkeit dazu ist nach deiner Darlegung ausreichend vorhanden.

    Schwarmzellen werden meist in großer Stückzahl durch das Volk gezogen, auch bei Nachschaffungszellen sind es meist Auch 2 -3 Zellen am Wabenschenkel, kaum an der unteren Leiste wie jetzt bei dir.


    Gruß Jürgen

  • für einen Ableger würdet ihr die eine Zelle wohl nicht nehmen, da so deformiert & klein?


    Die Kö habe ich doch noch entdeckt (Foto).
    Ob die "flugfertig" ist, kann man wohl nicht sehen? Irgendwo hatte ich diesbzgl. mal was gelesen: dass sie schlanker werden und Flügel wachsen??

  • Wir haben Mitte April und bisher noch kalte Nächte gehabt. Da ist das mglw. der erste, bescheidene, untypische Schwarm-Vorbereitungsversuch mit nur 1 Zelle.

    Weitere Schwarmvoranzeiger wären zu prüfen: eingelagerter Pollen bereits mit glänzender Honigschicht bedeckt? Bautrieb nachlassend bzw. mißmutig und mangelhaft koordiniert (im BauRä. mehrere Wabenzungen von separierten Bautrupps)? Nachlassende Legetätigkeit der Kö.? usw.

    Gezeichnete Kö. findet man schneller und kann sie im Zweifel besser identifizieren. Tipp-Ex ist ggf. schnell zur Hand und kann zum Zeichnen sehr gut zweckentfremdet werden.

  • grad noch was wohl logisches gefunden: "...Schwarmzellen normalerweise zur Vermehrung ungeeignet, da erbliche Neigung zum Schwärmen weitergeben." (etwas spekulativ wohl)


    > "eingelagerter Pollen bereits mit glänzender Honigschicht bedeckt?"

    Nein. Der ist matt.



    > "im BauRä. mehrere Wabenzungen"

    nein: eine Fläche von der Ecke oben, etwa 1/4 Rähmchengröße.


    Stifte habe ich jetzt opt. nicht gesehen, aber 3-4 Tage alte Mini-Rundmaden.


    Ich hatte mal 2-3 Versuche gemacht, die Kö's zu zeichnen - ist mir aber zu riskant und die machen Quatsch: Anstatt, dass die stillhalten ...

    Seit dem achte ich nur noch auf Eier & Maden. Vielleicht übe ich aber mal wieder!


    heut bin ich nicht dazu gekommen. Morgen früh werde ich dann wohl die Sz "entnehmen".

    Und wohl gleich noch ein Ableger mit 2 Bw machen, "schröpfen". Da sind so viele (7) im einen unteren Raum ...
    Ich frag mich auch, ob die Bienen reichen, die Bw alle warm zu halten, sprich: ob die es sich leisten können, die Hälfte abfliegen zu lassen ...


    juli

  • Ich hatte mal 2-3 Versuche gemacht, die Kö's zu zeichnen - ist mir aber zu riskant und die machen Quatsch: Anstatt, dass die stillhalten ...

    Nur Mut: Fangen an den Flügeln mit der zeichnenden Hand, Übergabe an die andere Hand in den richtigen Haltegriff mit 3 Fingern (Mittelfinger als beruhigende Sitzunterlage für Kö.füße und Halten am Thorax mit Daumen +Zeigefingerspitze), da muß jede Kö. stillhalten (zumindet mit dem Brustkorb, Beinen und den Flügeln; der Hinterleib darf frei und sexy wackeln):

  • Es gibt auch andere Möglichkeiten, Königinnen zu zeichnen, ohne dass man sie anfassen muss.

    Aber irgendwann muss man es trotzdem lernen. Bei 3 Völkern hab ich es mir auch noch nicht getraut.

    Der Imkerfachhandel will ja den ganzen Königinnenzeichenquatsch auch verkaufen:):)

    Für mich ist das auch keine Schwarmzelle.

    Ich würde alles so lassen, nach oben ordentlich Platz geben, wenn sie die Honigräume belegen.

    Da sind so viele (7) im einen unteren Raum ...
    Ich frag mich auch, ob die Bienen reichen, die Bw alle warm zu halten, sprich: ob die es sich leisten können, die Hälfte abfliegen zu lassen ...


    juli

    Die Bienen machen das schon. Die ersten Bienen schlüpfen dann bald und dann ist Platz für neue Stifte.


    Ob die "flugfertig" ist, kann man wohl nicht sehen? Irgendwo hatte ich diesbzgl. mal was gelesen: dass sie schlanker werden und Flügel wachsen??

    Mal eine Frage, wo liest du denn noch, außer im Imkerforum:):)

  • > ... Für mich ist das auch keine Schwarmzelle.


    was da wohl drin ist? Ein Drohnengnom? Oder was soll eine 2. Kö? Was würde mit der passieren?


    Dann beseitige ich "das" gleich und mach aus 2 Bw einen Ableger, dann haben sie unten wieder 2 Mw zum ausbauen & brüten.

  • Mach die Zelle weg, guck rein, was drin ist, sieh in 7 Tagen noch einmal nach und lass das Volk ansonsten in Ruhe. Schwarmzellen sehen anders aus.

    Ach, und drohnenbrütig ist das Volk auf keinen Fall, wie man an der Arbeiterbrut sehen kann.

    Gruß Ralph