Bienentränke wird viel stärker beflogen als in den letzten Jahren

  • Ich beobachte seit ein paar Tagen eine sehr hohe Anzahl an Wasserholer, teilweise ist so viel los, dass der gesamte Teich rundherum komplett mit Bienen bedeckt ist und sie sich gegenseitig in Wasser schubsen. Sehr ungewöhnlich, ich habe seit vielen Jahren Bienen. So eine grosse Zahl an Wasserholer, habe ich noch nie beobachtet. Habe nun zusätzlich Tränken aufgestellt, die Annett ebenfalls stark beflogen werden. Es summt so laut da, als wäre gerade ein ganzer Schwarm ausgezogen. Ich wundere mich sehr. Hängt sicher mit der großen Trockenheit zusammen.

  • Ich kann das ebenfalls bestätigen. Auch wir haben bei uns sehr, sehr viele Wassersammlerinnen beobachten können. Außerdem haben wir diesen Frühling bei unseren Bienen einige Spuren von Maikrankheit festgestellt, also haben einige Völker wirklich Wassermangel (gehabt). Es ist auch alles megatrocken. Die Obstblüte in Berlin ist zwar da, aber eben trocken also Nekar ist rar. Pflaumenblüten werden ignoriert, dafür wird aber die neu erblühte Kirsche angeflogen.

    Zum Glück gehen ab heute die Tagestemperaturen hoch und es werden dann nicht mehr (zu-)viele Bienen beim Wassersammeln verklammen, was wir zwischenzeitlich besorgt beobachtet hatten.

    Gruß Kristine

  • Genau, das ist ein gutes Thema, die Bienen brauchen mehr Wasser als mancher meint. Ich kann gleiches an Bienentränke und Teich beobachten.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)