FlowHiv Imker in Hamburg und Umgebung gesucht!

  • „Mixer mit den Knetdingern“ kannst du nehmen, wenn du Luft rein rühren und den Honig nun gänzlich versauen willst...

    Spaß beiseite, das dreht zu schnell. Nutze mal die Suchfunktion hier im Forum mit den entsprechenden Stichworten.

  • Hach Gott ja, wie oft ist dir das Backofenthermostat denn schon kaputt gegangen, das du so eine Paranoia schiebst?

    Der Backofen überhitzt auch dann, wenn das Thermostat vollkommen in Ordnung ist.


    Das Problem ist die enorme Heizleistung im kW-Bereich und die Trägheit des Regelkreises. Hinzu kommt noch die üblicherweise grosse Hysterese des Thermostaten. Bis das Thermostat abschaltet, ist die eingestellte Temperatur bereits weit überschritten. Dieser Effekt ist im niedrigen Temperaturbereich besonders ausgeprägt.


    Ein Backofen ist nicht für solche Aktionen ausgelegt.

  • Jaja ihre beiden, ich mag diesen Humor!;)

    Meinst du mich mit „ihre beiden“? Humoristische Posts kennzeichne ich üblicherweise mit einem Smiley.

    Meinst Du bei diesem Threat so einen?: ;( Oder diesen:thumbdown: Oder gar diesen :cursing:

    Letzterer wäre wohl angebracht hier.

    Oder eher der erstere?


    Wobei das mit dem Honigbonbon nicht schlecht wäre bei 250 Grad.


    Dann ist der Bonbon gleich vom Flowhiveklump umschmolzen.... Oder auch eingepackt genannt.

    Solange er die Plörre selber Konsumiert die er nun hat ist ja gut.


    Mir scheint dass es etwas, aber nur in ganz geringen Dingen hier an Basics fehlt..... Nur gaaanz wenig...

    Was den Vorteil hat, dass nächstes Jahr das arme Volk sowieso überm Jordan sein wird.

    Sarkasmus aus, Ernst ein:

    Da verstehe ich dann die Rufe nach einer verpflichtende Ausbildung für Imker.... Obwohl ich davon nicht gerade begeistert bin...

    Frage fünf Imker, bekomme sieben Antworten und bilde Dir die achte Meinung.

    Das sind Imker Foren...

    Keiner hat Unrecht, nur den Weg, den muss man selber finden.

    In der eigenen Lage, Höhe, Umgebung, mit der eigenen Genetik.

    Und können, oder Unvermögen.

    :thumbup:

  • Natürlich ist der Honig nur für mich/meine Familie, zumal die Menge von einem Volk kein Thema zum Veräußern ist. Da will ich auch garnicht hin. Fakt ist, dass Flowhive auch hier im Norden funktioniert, trotz Anfängerfehlern. Viel Dank für alle gutgemeinten Tipps und lockeren (;))Ratschläge.

  • Solange er die Plörre selber Konsumiert die er nun hat ist ja gut.

    Also da darf man doch hoffentlich von ausgehen? An ein Inverkehrbringen denkt hier hoffentlich niemand?! =O

    Tja,. Es. Ist für die Familie... Also doch ein Inverkehrbringen.

    Mich würde ja interessieren wieviel und was aus dem Kunststoff nun in den Honig diffundiert ist, bei einer Wärmebehandlung von PP, weil Polyacryl wird's nicht gewesen sein, das wäre wohl zu teuer in der Herstellung.

    Neben den zerstörten Enzymen etc. etc.

    Wir sind eine freie Welt, jeder kann tun was er möchte auch wenn er's nicht darf.

    Er nennt es sicherlich Zuckermischung und nicht mehr Honig.

    Frage fünf Imker, bekomme sieben Antworten und bilde Dir die achte Meinung.

    Das sind Imker Foren...

    Keiner hat Unrecht, nur den Weg, den muss man selber finden.

    In der eigenen Lage, Höhe, Umgebung, mit der eigenen Genetik.

    Und können, oder Unvermögen.

    :thumbup:

  • Ja, haut doch bitte alle nochmals ordentlich drauf! Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Irgendwann ist doch genug, nicht? :rolleyes:

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).