Schwarmsaison 2019

  • Dachte ich bleibe dieses Jahr schwarmfrei, aber denkste. Punkt zwölf hing mir einer im kleinen Apfelbaum. Perfekter konnte er nicht hängen. Kurz nass gemacht und in die schwarmkiste geschüttelt, fertig. Sehr vorbildlich.

  • Heute hat es mich auch erwischt. Bei einem WV als Zweizarger geführt, ist heute der Vorschwarm ausgezogen. Beim Volk war der Verlust von ca. 3kg Bienen nicht zu erkennen. An den stertzelnden Heimkehrern die nicht in den Schwarfangkasten gefunden haben war es dann zu erkennen. Muss nun die Zellen brechen. Den Schwarm habe ich verschenkt.

  • Mich hat es sozusagen auch kalt erwischt. Ich imkere mit Schwarmtrieb (gut es gibt Jahre, da ist es einfacher) aber heute ein richtig dicker Schwarmhaufen - mehrere Zungen, mehrere Haufen, mehrere Prinzessinen. Und dann zischen die komplett gemeinsam in weniger als einer halbe Stunden nach Auszug ab ... Saubande!

    Gruß Marion


    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de

  • Heute habe ich auch die Notbremse gezogen und 4 Königinnenableger gebildet und gleichzeitig 2x neu überlassene 2zargige BR Völker auf einen BR reduziert.

    Davon waren 3x Carnikastämmig und 1x Buckfast.

    So nun packen für den Flieger.


    Liebe Grüße Bernd.

  • Stimmt rase, das werde ich in 8 Tagen machen und die gestern gekäfigte bis dahin geschlüpften Prinzessinnen aus dem SBA dazu geben. So habe ich keine wilde Nachzucht, sondern ausgesuchtes Material, welches ich einsetze.

    Hintergrund ist, dass ich so meine 7 Tage Abwesenheit ohne Zwischenfälle überbrücken kann.

    Doch danke für den Hinweis, denn es lesen ja auch andere mit.

    So gesehen für mich optimales Timing.


    Liebe Grüße Bernd

  • Königinnenableger und danach nicht die Zellen brechen bis auf eine ist fast 'ne Garantie auf Nachschwärme.

    Und selbst eine einzige stehengebliebene Zelle garantiert nicht, daß es vorbei ist ! Es ist nicht selten, daß sofort Nachschaffungszellen angezogen werden und sich die geschlüpfte Königin via Schwarm davonmacht.


    Cheers

    Baudus

    Und wieder ist Frühling / auf alte Torheiten / folgen neue Torheiten (Issa)

  • Ich habe eine Frage über die Legetätigkeit der Königin während und nach der Schwarmstimmung:


    Vor 7 Tagen ein Volk mit Schwarmstimmung gefunden, samt einer bereits verdeckelten Zelle.

    Königin war aber noch da, Bienenmasse stimmte auch noch.

    Also fix einen Zwischenbodenableger gemacht, Brut nach oben, HR nach unten, Königin oben drin.


    Dank Sichtfenster und Flugbetrieb war zu erkennen: Die Flugbienen sind alle nach unten, oben leerte es sich zunächst (bis im Laufe der Woche Jungbienen nachgeschlüpft sind).


    Jetzt eben oben aufgemacht und nachgesehen und erst mal einen Schreck bekommen: Nur verdeckelte Brut und geschlüpfte Zellen mit Nektar drin! Keine Eier, keine Maden! OH GOTT, ALLES UMSONST!


    Dann einmal tief durchgeatmet und noch einmal in Ruhe geschaut und plötzlich: Auf zwei Waben frische Stift und auch die gezeichnete Königin, allerdings noch mit gefühlt kleinem Hinterleib.


    Es sieht so aus, als hätte Madame eine Brutpause von rund 5-6 Tagen eingelegt.

    Schwarmzellen sind jetzt jedenfalls keine mehr vorhanden, soweit ich das beurteilen kann. Und die Bude ist im Vergleich zu unten, wo die Flugbienen drin hocken und gerade nachschaffen, auch relativ leer.


    Sind Brutpausen nach der Schwelle zum Schwarm normal?

    Grüße

    Ralf

  • Gestern mit viel Bauchschmerzen und schlechtem Gewissen konnte ich endlich rann. Bis auf eine schnelle Stichprobe am vergangenen Freitag Abend, war einfach keine Zeit zu finden.

    Kurzer Bericht zur Lage, 1er wech, in etwa 10% wenige verdeckelte Erstzellen, in etwa 5 % (bis auf einen der ganadenlos voll war) bis 3 stck. verdeckelte Zweitzellen. Der Rest nix.

    Fast... alles VSB :)... etwa ein Drittel liegt ein wenig zurück, im mom. 6 Brutplatten lassen aber hoffen, die haben die Frühtracht (Kirsche) total aufgefuttert und machen jetzt den Ersten voll mit Raps.

    Die Besten machen gerade den 3en, (schon 1 mit Kische geschleudert) ich weiß nicht wo der Honig bei dem miesen Wetter herkommt!

    Hallo wasgau_immen,


    was is der Unterschied zwuschen Erst- ud Zweitzellen ? Wie ist dein Vorgehen bei verdeckelten Zellen ? Habe ein Volk mit verdeckelten Zellen und die Königin nicht gefunden, habe daher eine Weiselzelle stehenlassen. Was macht man in so einemFall sinnvollerweise ?

    VG

  • rall0r : Soweit ich weiß bekommt Madame vor dem Schwarmakt ne Diät und ein Fitnessprogramm verpasst, weil sie mit ihren aktiven Eierstöcken nicht fliegen könnte (zu schwer). Daher hört sie kurz vor dem Schwärmen auf zu stiften. Wie lange vorher weiß ich nicht. Und es dauert danach dann sicher auch paar Tage, bis sie wieder aufgefüttert ist und wieder stiftet.

  • Schwärme gefangen: Spezialfrage

    Hallo Forum, ich habe vorgestern vier Schwärme eingefangen. (Eigentlich wollte ich erst nächstes Jahr wieder mit dem imkern anfangen)

    Heute hat mich mein Bruder angerufen: Am Ast, von dem ich vorgestern einen Schwarm ergattert habe, hängen ca. hundert Bienen in einer Traube.

    Hab ich überlegt: "Dann schaue ich mal in die Kästen, ob auch Königinnen da sind."


    Gleich im ersten Kasten: Ich will leere Randwaben heraus nehmen, nach dem Motto: "Erstmal ein bisschen Platz machen"

    DA! Auf der zweiten (leeren!) Randwabe sitzt eine Königin und fliegt Zack und Weg!


    Jetzt kommt meine Spezial-Frage: kommt sie wieder? Hat das schon mal jemand erlebt?


    PS: es gibt einen älteren Tread mit einem ähnlichen Thema, aber den wollte ich nicht hochzitieren.