Schwarmsaison 2019

  • Auf jeden Fall die Mutti raus, wenn die Zellen schon verdeckelt waren. Die warten nur auf gutes Wetter zum Auszug.

    Ja meinste denn ich hätte Mutti gefunden. 4x durchgesehen, doch Madame sitzt irgendwo mit gepackten Koffern in der Ecke...und sieben geht an dem Stand wegen dem Publikumsverkehr nicht.

    Ich sollte mir endlich mal das Zeichnen angewöhnen.:rolleyes:

  • Hallo Leute,

    eine meiner Roten leider nicht,

    das Volk war im März schon enorm fleissig am bauen, habe dann anfang April einen Ableger gemacht.

    Letzte Woche auch ( meiner Meinung nach Alle ) Schwarmzellen vernichtet .

    Offensichtlich NICHT gründlich genug gesucht.

    Gestern der Salat:

    KÖ bei der Durchsicht nicht gefunden, keine Stifte, drei verdeckelte Schwarmzellen UNTER dem Rähmchen( auf dem Selben) plus einer Nachschaffungszelle auf einer anderen Wabe...

    HEUTE aus dem Volk dann den ultimativen Rahmen in eine neue Beute, habe aber vorher vorsichtig versucht zwei Weiselzellen abzuschneiden und auf eine Wabe im Altvolk zu deponieren.

    Glaube aber , die sind beim abschneiden beschädigt worden.

    Eine blieb heil im Jungvolk, Nachschaffungszelle( ist noch offen) im Altvolk ( plus noch eine enddeckte , verdeckelte Schwarmzelle).:/

    Kommendes WE schau ich, wie es wird..

    LG

    Martin

  • Und genau das ist es, warum ich schlecht Lebewesen verkaufen kann.

    Du hast sie doch auch irgendwo her, oder?

    Meine Bienen habe ich von meinem verstorbenen Vater übernommen, er hatte sie irgendwann mal bei einem Imker abgeholt und dann habe ich mir Ableger gemacht..

    Die Bienen werden sowieso gekauft. Wenn nicht bei Euch, dann eben woanders. Z.B. irgendwoher von fragwürdigen Importeuren. Die Nachfrage ist da, und sie kann auf jeden Fall gedeckt werden, so oder so.

    Zu fordern, Bienen sollten nur lokal gekauft werden, aber dann selber seinen Überschuss aus "ethischen" Überlegungen nicht verkaufen wollen, halte ich für scheinheilig. Wasch mich, aber mach mich nicht nass!

    Einem Käufer, der mir gegenübersteht, kann ich zumindest handfeste Ratschläge geben und ihm ggf. nochmal gründlich ins Gewissen reden. Vom Wegschauen wird es nicht besser!


    Grüße von Kikibee

    Da habt Ihr habt Recht, in die Nähe von Angesicht zu Angesicht zu verkaufen ist immer besser als Bienen aus dem Netz.

  • Bei mir ist am Freitag auch der erste Schwarm ausgezogen. Allerdings - wie ich zumindest vermute - aus etwas anderen Beweggründen. Am 6.4. war mir an einem Volk ein Missgeschick passiert, bei dem die Königin offenbar zu Schaden kam (hätte mich selbst in den Allerwertesten treten können...). Sie lebte zwar noch, war aber sichtlich angeschlagen. Ich hab die Kiste dann erstmal wieder zu gemacht und abgewartet, ein paar Tage später fand ich dann 2 Nachschaffungs-/Umweiselungszellen. Rechnerischer Schlupftermin also um den 22.4. herum, wenn sie sofort nach dem Malheur angezogen haben. Freitag mittag rief mich mein Nachbar im Büro an, bei ihm gegenüber hingen Bienen im Baum. Ich also natürlich los, den baumbesitzenden Nachbar um Erlaubnis gefragt und die Mädels aus sehr erntefreundlicher Höhe abgefangen.


    Nun meine Vermutung: ich hatte bei zwei angezogenen Zellen damit gerechnet, dass die Erstgeschlüpfte die zweite abmurkst und dann alles wieder in Butter sei. Offenbar ist es anders gelaufen und eine der beiden ist mit Hofstaat geschwärmt. Das ist dann wohl ein Prinzessinnen- oder Singerschwarm? Hab gestern alle Kisten durchgesehen, aus einem meiner anderen Völker kam der Schwarm definitiv nicht, und im fraglichen fand ich gestern statt der zwei bekannten sogar drei offene Weiselzellen, alle drei mit "ordnungsgemäßem" Schlupfbild am Deckel, nix seitlich aufgefressen. An der Volksstärke war zwar beim besten Willen nicht zu erkennen, dass hier ein Schwarm abgegangen wäre, Kiste prallvoll. Allerdings hatte die alte Mama vor dem Unfall auch mächtig vorgelegt und hatte wahre Brutbretter da drin. Wenn das alles geschlüpft ist, fällt vermutlich der (nach meiner Einschätzung mittelgroße) Schwarm nicht mal groß auf. Sollte es doch nicht so gewesen sein, bleibt natürlich weiterhin die Möglichkeit eines tatsächlich fremden Schwarms, da glaube ich aber nicht so wirklich dran.

    Was meint ihr?

    Und spannende Frage: Sollten jetzt wirklich noch 2 Prinzessinnen im Ursprungsvolk übrig sein, wie hoch schätzt ihr die Wahrscheinlichkeit ein, dass noch ein Schwarm abgeht? Kiste ist wie gesagt gut voll, 1 HR ist zu ca. 3/4 voll und ein zweiter drauf und gut belaufen.


    Anekdote dazu noch am Rande: Gestern kam die Nachbarin, der der Baum gehört, ganz aufgeregt an und meinte, dort hinge schon wieder ein Schwarm, genau an der selben Stelle. Ich also wieder rüber, auf alles gefasst - der "Schwarm" bestand allerdings dann doch nur aus ca. 30-50 Bienen, die sich dort an der Stelle gesammelt hatten. ^^ Vermutlich die Scouts, die zwischen Schwarmfang und Abtransport nicht rechtzeitig wieder bei Mama waren?

  • Gestern durchgeschaut:

    2 mit angezogenen Schwarmzellen,

    4 mit bestifteten Schwarmzellen,

    2 ohne Schwarmzellen.

    irgenwas mach ich falsch...


    Drohnenrahmen werden überall gut in einer Linie ausgebaut und bestiftet. Ab jetzt sogar zwei im Wechsel.

    Brutbretter bei DNM für Ablegerbildung entnommen. Heute kommt noch wo erforderlich der 2 HR DNM bzw der 3 Dadant HR drauf...

    Bei den ernsthaften Wiederholungstätern kommt nächstes Wochenende die Königin raus.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Grau ist alle Theroe!


    Bei allen Völkern Baurahmen (Dadant modifiziert) innerhalb von 7 Tagen komplett ausgebaut und bebrütet. Die Theorie sagt: keine Schwarmneigung. Trotzdem durchgeschaut und bei zwei (von 10) Völkern Zellen gefunden. =O

  • Grau ist alle Theroe!


    Bei allen Völkern Baurahmen (Dadant modifiziert) innerhalb von 7 Tagen komplett ausgebaut und bebrütet. Die Theorie sagt: keine Schwarmneigung. Trotzdem durchgeschaut und bei zwei (von 10) Völkern Zellen gefunden. =O

    Exakt genau so bei mir! Nur dass es mehr Völker sind

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....

  • 11?

    :p_flower01:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)