Schwarmsaison 2019

  • Mal eine ganz andere Frage dazu:

    Wie lang sitzt eine Schwarmtraube im Sammelbaum, bis begonnen wird, dort Waben zu bauen? :/

    Ich habe vorhin wieder erfolgreich einen gepflückt, und weiß, aus welchem Volk er stammt. War relativ günstig von Höhe und Lage im Baum, bis ich dann mit Wachs verklebte Äste entdeckte und auch eine angefangene Wabe. Diese bereits angefangenen Bauarbeiten haben die Aktion minimal erschwert. Daher vermute ich, dass er nicht erst seit heute Mittag dort hing.


    Gruß Andreas

  • Ich hatte Mitte Mai bei 11 Grad und Bise einen Schwarm zwei Tage im Baum hängen, und die haben gar nichts gebaut. Als ich ihn endlich hatte, waren sie total klamm und mussten zuerst aufgepäppelt werden. Ich denke, es müssen einige Faktoren stimmen bis sie anfangen zu bauen.

  • Wenn die lang genug sitzen, sitzen die. An dem Haus jedes Jahr, wie man sieht. Manchmal fahr ich hin und lese ihnen keinimker seine Wand- und Deckelelegien vor 😂

    IMG_20190611_162633211_HDR.jpg

    Wer das Volk bergen will, kann sich bei mir melden. ~5,2m hoch, 'ne Leiter gibt's irgendwo. Zwei weitere Völker wohnen in der Wand.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Doch , doch!

    Sonst verhungern sie. Und das will ja keiner.

    Trotzdem muss doch prinzipiell etwas richtig sein.

    Wie will denn einer ein Buch schreiben oder einen Lehrgang durchführen ohne Grundsätzliches.

    Waschiwaschi und Larifari?

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Eine Frage an die Imker, die Buckfast und Carnica haben:

    Bei mir selbst und Vereinskollegen sind die Carnica in diesem Jahr wie verrrückt geschwärmt. Wie hat sich die Buckfast gemacht?

    Von meinen 5 Carnicas (von der Belegstelle!) sind drei geschwärmt. Von meinen 11 Buckfasts haben nur zwei umgeweiselt...nicht eine Schwarmzelle obwohl es teilweise bereits F3-Generationen sind.


    M.

  • Gestern durfte ich einen schönen dicken Schwarm fangen. Nachdem es im Garten eines Arbeitskollegen war, der 20 km von mir entfernt wohnt, kann ich wohl ausschließen, dass er von mir ist.

    Über Nacht haben sie schon etwas an den Deckel gebaut. Heute habe ich ihnen Rähmchen mit Anfangsstreifen gegeben.


    In den noch verbliebenen Völkern, die seit Saisonbeginn brav arbeiten sind immer noch keine Schwarmtendenzen zu sehen. Die geschwärmten Völker haben mittlerweile auch wieder ordentlich Brutnester und die Ableger mit den entnommenen Weiselzellen haben auch Brut. Es gibt doch noch Lichtblicke in diesem Jahr.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Heute auch mal wieder dazu gelernt. Würde über Facebook angeschrieben Bienenschwarm in der Hecke im Garten.

    Auf meine Bitte mir ein Bild zukommen zu lassen, kam leider nur geht nicht sie hätten Angst.

    Ok normalerweise fahre ich nie los ohne ein Bild, da schon zu oft der angebliche Bienenschwarm, dann Wespen waren.:-)

    Ich angekommen.

    Frau des Hauses zeigt mir die Hecke und was soll ich sagen?

    Von einem Bienenschwarm keine Rede, nur ca. 50 Bienchen die fleißig am sammeln waren.

    Und die Moral der Geschichte, ohne Bild rühre dich nicht.

    Gruß

    Kim

  • [...]

    Von meinen 5 Carnicas (von der Belegstelle!) sind drei geschwärmt. Von meinen 11 Buckfasts haben nur zwei umgeweiselt...nicht eine Schwarmzelle obwohl es teilweise bereits F3-Generationen sind.


    M.

    Macht du Standbegattung oder gehst du mit den Buckfast zur Belegstelle? Mich interessiert, wie sich die Buckfast bei Standbegattung entwickeln, weil dann auch Carnica-Drohnen zur Begattung kommen.

    Auch eine eierlegende Wollmilchsau gibt keinen Honig.

  • [...]

    Von meinen 5 Carnicas (von der Belegstelle!) sind drei geschwärmt. Von meinen 11 Buckfasts haben nur zwei umgeweiselt...nicht eine Schwarmzelle obwohl es teilweise bereits F3-Generationen sind.


    M.

    Macht du Standbegattung oder gehst du mit den Buckfast zur Belegstelle? Mich interessiert, wie sich die Buckfast bei Standbegattung entwickeln, weil dann auch Carnica-Drohnen zur Begattung kommen.

    Standbegattung...und in der Luft ein munterer Drohnenmix aus Berliner Landrasse.


    M.

  • Wenn die lang genug sitzen, sitzen die. An dem Haus jedes Jahr, wie man sieht. Manchmal fahr ich hin und lese ihnen keinimker seine Wand- und Deckelelegien vor 😂

    IMG_20190611_162633211_HDR.jpg

    Wer das Volk bergen will, kann sich bei mir melden. ~5,2m hoch, 'ne Leiter gibt's irgendwo. Zwei weitere Völker wohnen in der Wand.

    Das Foto ist per WA auch schon zu mir vorgedrungen, ob man den Schwarm nicht holen will :-D

    And that's the way it is (Walter Cronkite)