Zweites Stockwerk aufsetzen und was rein + schnelle Lektürenempfehlung :)

  • Hallo zusammen,

    ich hatte mich hier vor 2 Jahren angemeldet, da ich ein sterbendes kleines Volk als totaler Anfänger geschenkt bekommen habe und es retten wollte. Leider starb es trotz Hilfe und ich war dann zugegebenermaßen ziemlich frustriert und beschäftigte mich nicht mehr damit. Letzten Herbst hat mir ein netter Imker eine Königin mit Bienen geschenkt. Beruflich zu viel zu tun und die Worte, dass ich erstmal nix tun müsse, brachten mich erst jetzt dazu reinzuschauen:

    Der Kasten ist diesmal vollgestopft mit Bienen :). Hab die Rähmchen nicht rausgeholt, weil es diesmal ein ziemlich aggressives Volk ist (attackieren mich auf meinem Balkon & Garten) und es bei aktuellem Wissensstand wohl nur sinnlos mich + Bienen gestresst hätte. Ich hab ein 3 stöckigen ich glaube es heisst Zander, allerdings ist aktuell nur das unterste Stockwerk aufgebaut. Rähmchen habe ich aktuell nur noch 2 weitere mit dieser Wabenvorlage darauf.

    Da nun vermutlich schnelles Handeln angesagt ist, würde ich mich freuen ob mir Jemand kurz sagen könnte, welche Rähmchen in den zweiten Stock kommen und ob da was dazwischen hin sollte? Dann bestell ich das schnell im Netz und geh das noch vor Ostern an, gleichzeitig würde ich mich über eine Bienenlektüre-Empfehlung von A-Z freuen. Leider arbeite ich meistens so lange, dass es zeitlich kaum passt mir von dem netten Imker was zeigen zu lassen und ich meist mein eigenes Zeitmanagement fahren muss..

    Vielen Dank euch :)

    LG

  • Echt jetzt?

    Tu dir und den Bienen einen Gefallen: Gib sie bitte dem netten Imker zurück.


    Mach einen Kurs und fang an wenn du mehr Zeit hast.

    So sind die Bienen spätestens im Oktober tot, egal wie viele es jetzt sind.

  • Hallo Bienenschnuffel,


    ganz ehrlich - wenn Du keine Zeit hast, dann lass es bleiben - den Bienen zuliebe. Gerade am Anfang braucht man nun mal sehr viel Zeit - zum Lesen, Kurs besuchen, mit Imkerpaten nach dessen zeitlichem Gusto zu den Bienen schauen und lernen.


    Gruß

    Marion

    Gruß Marion


    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de

  • Danke für die ehrlichen Antworten. Dann schau ich mal, ob am Wochenende jemand für mich Zeit findet. Gern hätte ich da schon vorher mehr Platz geschaffen.

    Wenn man es so stehen lässt, schwärmt ein Teil bald davon, oder?

  • Das ist ziemlich sicher.

    Ich schließe mich meinen Vorrednern an, es ist ganz schlecht, sich mit Bienen nicht auszukennen und gleichzeitig keine Zeit zu haben. Wenn Du nun aber bis zum WE aufsetzen willst, dann brauchst Du nicht nur Rähmchen, sndern auch eine weitere Zarge. Solltest du die haben, setz 10 Rähmchen rein und setz das auf die erste Kiste. Solltest du GANZ zufällig auch ein Absperrgitter haben, leg es zwischen 1.und 2. Kiste.

    Und dann gib das Volk zurück.

    Ich kenne 2 Menschen mit wenig Zeit / Ahnung und Bienen, wenig Zeit haben sie immer noch, Bienen nicht mehr.

    Nicht böse gemeint.

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....