Frühtrachthonig ins Winterfutter

  • Hallo zusammen,
    Ich hatte eine gute Ernte Frühtrachthonig,für den ich leider keinen besonders guten Absatz habe.
    Deshalb möchte ich einen Teil des Honigs zur Einfütterung nutzen.
    Ich habe in diesem Forum irgendwo eine Tabelle von Franz Xaver gesehen,in welchem Verhältnis (Wasser,Honig,Zucker)man den Honig verfüttern kann.
    Das Verhältnis war:


    2Liter Wasser+1KG.Honig+1Kg.Zucker
    oder
    3Liter Wasser+2KG.Honig+1Kg.Zucker
    oder
    4Liter Wasser+3Kg.Honig+1Kg Zucker
    Wer hat mit dieser ,oder einer anderen Mischung schon Erfahrung gesammelt?
    Für Antworten bedanke ich mich schon jetzt recht herzlich.
    Mit imkerlichem Gruß
    Dieter

  • Hallo Dieter


    alle Beispiele haben ein Verhältnis von 1:1, bei der Wintereinfütterung mit Zucker kenne ich als günstiges Verhältnis 3 kg Zucker und 2 Liter Wasser. Ich würde aber nur Honig oder nur Zucker einfüttern. Wenn du nur Honig fütterst brauchst du nicht ganz so viel Wasser, da mußt du mal testen, bis die Flüssigkeit klar ist.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Manche Imker haben in diesem Jahr gar nichts geschleudert, besonders die Frühtracht ist in Teilen Süddeutschlands komplett ausgefallen. Schade, wenn du dir die Arbeit gemacht hast zu schleudern und nun nochmal das wieder einzufüttern. Wäre es nicht einfacher etwas für den Absatz zu tun?

  • Clemens,


    da ist doch schon ein gaaaanz langer Bart dran - guck mal auf das Datum im Erstposting :wink:, das war 2002


    und dieser "Dieter" hat 2009 zuletzt etwas geschrieben hier.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper