Warmbau / Kaltbau

  • Hallo zusammen,
    meine Völker sitzen auf zwei Zargen zu je 11 Waben im Warmbau. Durch die quadratische Form kann ich Sie im Warmbau, wie auch im Kaltbau stellen.
    Da ich zur Zeit überlege ob ich Sie für den Winter in den Kaltbau stelle, möchte ich wissen bis wann, ich die Zargen drehen muß?
    Habe einen hohen Unterboden mit Bausperre im Warmbau, welche ich aber jetzt eh bald für den Winter entfernen will. Somit könnte ich Sie bis zum Frühjahr in den Kaltbau drehen.
    Für Antworten danke ich im vorraus.
    Gruß Bobby

  • Hallo Franz Xaver
    Jetzt bin ich ganz irr.Heißt das,man kann im Winter auf Kaltbau stellen,und im Frühjahr zurück auf Warmbau?
    mfg aus Völklingen
    Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo Guido,
    ich meinte, man kann doch gleich umstellen auf Kaltbau, ist den Bienen egal, wie du die Waben reinhängst, nur Kaltbau ist eben unbestritten vorteilhafter. Die Waben bleiben natürlich immer im Kaltbau, da gibt es keinen Sommer/Winterbetrieb.

  • Hallo nochmal und Danke für die Antwort.
    Wie macheich es den dann im Frühjahr mitder Bausperre?
    Und wenn ich die Zargen jetzt drehe, tragen die Bienen dann das Futter noch um?


    Gruß Bobby78

  • Hallo Bobby,
    die Bienen wissen schon auch im Kaltbau dann, wie der Honig eingelagert werden muss und mit der Bausperre verstehe ich dein Problemm nicht, es gibt nichts einfacheres als Warm/Kaltbau umzustellen.