Honigraum als zweite Zarge zum erweitern im März

  • Moin, moin,


    nein, braucht es nicht. Eine Zarge Brutraum ist völlig ausreichend, auch bei DN, und das ist etwas kleiner. Ich würde sogar sagen: 2 Bruträume sind einer zuviel, da ist dann zu viel Platz.


    Ohne Bausperre hängen sie Dir eventuell was drunter. Ansonsten ist es wesentlich übersichtlicher, die Durchsicht nur die Hälfte und der Schwarmtrieb stark gemäßigt.

    Hier gibt es mindestens einen länglichen Faden dazu. Den ersten HR lässt Du denen, den Sommer über, oder zumindest etliche Waben darin, bis zum Abräumen, denn da haben die ihre Futterreserven drin.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Aber bei Zander braucht es doch Zwei Zargen als Brutraum. Sonst is doch zu wenig Platz.

    Wer sagt das? Diejenigen, die Kippkontrolle machen wollen?


    Später noch ne Honigzarge drauf wenn die 2/3 voll is wäre ja nich das Problem. Hab Material genug.

    Nein. Nächsten HR drauf sobald der erste HR angetragen ist. Allerspätestens wenn er zur Hälfte gefüllt ist.


    Wenn Du wartest bis der erste voll ist, dann haben die bei Tracht keinen Platz um den Nektar abzulagern, weil der zweite HR noch nicht ausgebaut ist. Dann landet der Nektar im BR und Du musst zu OBI, um eine Leiter auszuleihen.

  • Dir wurden weiter oben in zwei Beiträgen Links zu Alternativen genannt.


    Du solltest die Zeit aufbringen, Dich da durchzuarbeiten.


    Und in einigen Jahren polierst Du die Schleuder, während Deine Vereinskollegen noch darüber nachdenken, ob sie den zweiten BR aufsetzen oder untersetzen sollen.


    Ist jetzt ein wenig überspitzt, aber die Tendenz passt schon.

  • hydrococcus :ich gehöre auch zu denen, denen im Kurs alternativlos Zander 2 zargig vorgebetet wurden. Und ich habe das ganz brav 4 Jahre lang gemacht. Ich bin fast wahnsinnig geworden über Kippkontrolle und trotzdem abgehenden Schwärmen.

    Letztes Jahr habe ich umgesattelt auf einen BR. (und probiere auch 1.5 er Großraum aus)

    Bis jetzt bin ich sehr überzeugt von 1 BR Zander, gefällt mir im Moment auch noch besser als 1.5, aber das kann sich auch noch ändern.

    Probiere es aus, und berichte.

    Mir geht es nicht um den höheren Honigertrag, der 1.HR gehört eh fast komplett den Bienen. Aber das ganze handling ist so viel einfacher und entspannter.

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....

  • ...


    Nein. Nächsten HR drauf sobald der erste HR angetragen ist. Allerspätestens wenn er zur Hälfte gefüllt ist.

    joew


    Hallo Joew,



    "angetragen" meint, wenn der erste Nektar im Honigraum eingelagert ist?


    Falls ja, besteht dann nicht das Risiko, dass im zweiten HR (nach dessen Ausbau) bereits Nektar eingelagert wird, bevor der erste voll ist und der Honig im ersten HR gar nicht weiter getrocknet und verdeckelt wird?

    Da ich mit Zander einzargig imkere will ich den 1. HR eh den Bienen lassen und von daher ist es für mich nicht sooo wichtig, wie weit der runter getrocknet wird aber wissen würde ich es gerne.


    Vielen Dank vorab!

    Axel

  • AX_EL schrieb:

    ...besteht dann nicht das Risiko, dass im zweiten HR (nach dessen Ausbau) bereits Nektar eingelagert wird, bevor der erste voll ist und der Honig im ersten HR gar nicht weiter getrocknet und verdeckelt wird?

    Das ist kein Risiko und auch kein Problem.

    Wenn Du meinst, den 2. HR erst aufsetzen zu dürfen wenn im 1. HR alle Rähmchen ordentlich verdeckelt sind, was glaubst Du machen die Bienen dann zwischenzeitlich mit dem Nektar? Der muss im Brutnest landen. Ist ein wesentlicher Faktor für Schwarmbereitschaft.

    Gib ihnen obenauf genug Raum, dann haben Sie Platz und Arbeit, können den Nektar gut trocknen.