Ministerin Klöckner erlaubt 18 neue Bienengifte !!! Jede Stimme zählt

  • ...Vielleicht würden Leserbriefe oder Anfragen bei der lokalen Presse zu mehr Aufmerksamkeit beim "Verbraucher" führen, und es somit den politischen Machenschaften nicht so einfach machen.

    Richtig, es kommt auf die Willigkeit des Imkers an, sich mit dem Landwirt dazu abzustimmen! Wo ist also das Problem?

    Ich weiß dass ich nicht weiß. (Sokrates)

  • Finde ich auch übertrieben. Schön ist es nicht, sicherlich braucht es Alternativen aber überstürzen muss man es ja nicht, nach 40 Jahren Glyphosat.

    Mal zum Vergleich: migration von Verpackungen geht davon aus, daß ein Mensch 60 kg wiegt und jeden Tag 1kg des Produktes zu sich nimmt. Für Säuglinge gelten schärfere Grenzwerte.

    Die EU Gesetzgebung leistet auch gutes. Nur darüber spricht niemand und wählen der viel wichtigeren EU Parlamentarier ist auch zweitrangig.

  • ganz meiner Meinung, habe unterschrieben!