Stock Standort - ebenerdig oder 1. OG

  • Liebe Forumsmitglieder,


    welchen Standort für meine anstehenden 2 Buckfastvölker haltet Ihr für besser:


    1. ebenerdig im Gemüsegarten unter dem Dachüberstand der Remise; Flugloch gen Süden oder Osten; Morgensonne und Gebäudeschatten ab Mittag


    oder


    2. im 1. Stock eines (nur noch als Nebengelass genutzen) Stallgebäudes; also vollständig indoor mit großer Maueröffnung; Flugloch nach Osten; Sonne wie bei 1.?


    Danke.

    Mario

  • Meine Völker standen früher im Hang, nur erreichbar über zwei Treppen. Nie wieder. Du glaubst gar nicht, wie lang Arme werden können ;) Vor allem wenns mal mehr als zwei Völker werden ist es wichtig, dass diese gut erreichbar und bestenfalls anfahrbar sind.

  • @all


    An Gewicht und Tragenmüssen habe ich überhaupt nicht gedacht — danke für den Denkanstoß. Ich hatte irgenwo hier im Forum gelesen, dass die Bienen so in 3m Höhe angeflogen kommen, was ja gut passen würde.


    Die Imkersachen könnten dauerhaft oben bleiben.


    Da direkt drunter Platz ist (ungenutztes Futtergebläse), würde ich einfach einen kleinen Flaschenzug-Lastenaufzug einrichten und den ‚Reinraum‘ direkt dort dahinter.


    Außer natürlich, es gibt noch andere Gründe, als das Schleppen...


    Mario

  • Da direkt drunter Platz ist (ungenutztes Futtergebläse), würde ich einfach einen kleinen Flaschenzug-Lastenaufzug einrichten und den ‚Reinraum‘ direkt dort dahinter.

    Das klingt doch, als ob Du Dich schon entschieden hättest. :)

    Ich empfehle bei exponierten Standorten immer ein Testvolk probeweise hinzustellen. Windanfälligkeit, Frühjahrsentwicklung oder die vollen Trachtbienen kommen nicht hoch und müssen überall an der Fassade sitzen und ausruhen. Oder im Frühjahr wird die Fassade voll gekotet. Ich will Dir keine Angst machen aber Gewissheit bekommst Du nur mit nem Testvolk. Ich wollte auch mal auf dem Balkon vor dem Schlafzimmer Bienen stehen haben, habs aber dann wegen dem ständigen Wind lassen müssen.