2019 Japanische Zierkirsche beginnt zu blühen

  • Hallo Leute, bin gerade vom Bienenstand zurück, hier sind heute 8° und Wind aber die Sonne scheint. Die Bienen fliegen auf die Saalweide, die ist etwa zur Hälfte verblüht. Die Völker fliegen mit einer Intensität von circa 50-100 Sammlerinnen pro Minute (Momentaufnahme), ist von Sonne und Wind abhängig. Alle Völker sind jetzt in der zweiten Zarge unter der Folie angekommen und Belagerung dort 6-8 Wabengassen DNM. Es ist also noch viel Raum und auch Futter vorhanden. Hoffe, dass bis zur Kirschblüte die Brutzargen voll belagert werden. Also alles im grünen Bereich. VG aus der Börde

  • Moin,

    hier immer mal wieder Regen. Ob die Bienen rausgehen ist wahrscheinlich, zumindest immer mal wieder in den Regenlücken, aber so richtig geht das noch nicht los.

    Die Kornelkirsche, nicht ganz so saftig wie oben. Ich hoffe, sie kann ihre Pracht zum nächsten schönen Tag mal endlich entfalten.

    Bei der Forsythie schaut es auch so aus, als wenn es demnächst losgeht. Zumindest die zweite Zeigerpflanze zum Aufsetzen des HR.

    Die wilde Johannisbeere geht auch demnächst auf.

    Zum Wochenende soll es zumindest in Teilen der Republik besser und sonniger werden.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Mir gefällt das ja gar nicht, dass alles schon so weit ist! =O


    Erinnert mich an 2017, als es bei uns weder Äpfel noch Kirschen, noch Walnüsse gab, weil alles erfroren war an den Spätfrösten...ganz zu schweigen von den Bienen, die alles wieder auffressen mussten, was sie bis dahin gesammelt hatten…


    In Grünstadt Asselheim sind die ersten Mandeln auf. Und die ersten Veilchen habe ich an geschützter Stelle schon gefunden. Die Schlehen brauchen auch nimmer lang, da spitzelt es schon weiß.


    Die Zierkirsche braucht aber noch ein paar Tage - zum Glück!


    Stürmische Grüße

    Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Heute die ersten gelben Forsythien gesehen, allerdings waren die "Blüten" noch nicht ganz auf.

    Die ersten Azaleen blühen und hier ein Strauch/Busch/kleiner Baum, von dem ich nicht genau weiß, ob es eine Schlehe oder eine frühe Kirsche oder Zwetschge ist

    Wenn ab Wochenende tatsächlich wärmer wird mit weniger Wind und ohne Regen, wird die Natur explodieren.....

    Für mich das letzte Zeichen bei meinen DN1,5 die HR für's virtuelle Brutnest draufzusetzen....

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Ja so sehe ich das auch und warte schon jeder Tag darauf, das die Temperatur zum Öffnen der Beuten halbwegs stimmig ist.


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Hallo zusammen!

    Habe gestern kurz durch die Folie geschaut und festgestellt, dass die Ableger dringend erweitert werden müssen. Werde es auch dieses Wochenende irgendwie schaffen, es sind wirklich alle Waben besetzt. Auf das Wetter kann ich wirklich keine Rücksicht mehr nehmen, sonst ist die Schwarmstimmung schon vor programmiert. Weide, Krokus und jetzt noch die Schlehen, sind bei mir schon in Blüte.

    LG Mark-o

    Der Pessimist ist ein Optimist, der aus seinen Erfahrungen gelernt hat.

  • Heute war es soweit, angenehme 14°C und emsige Damen. Habe den Honigraum heute aufgesetzt und es war echt Zeit die haben schon angefangen Nektar einzulagern. Hier steht auch schon alles in den Startlöchern und einiges blüht auch schon. Es war zwar ziemlich windig und das eine Volk war echt stinkig als ich ihren Wildbau auf den Rähmchen abkratzen musste damit das ASG aufgelegt werden konnte. Die Waben waren mit 6 und 5 Rähmchen gut besetzt, Futter ist auch noch vorhanden.

    Nächste Woche soll es noch einen Tag 8°C geben aber dann immer über 12°C steigend. Ich hoffe das ich das mit dem HR richtig gemacht habe.

  • Hi Pinky69,

    Dein Standort ist Südbaden....bist Du im Freiburger Raum oder noch südlicher? Ich frage Dich, da ich noch etwas unschlüssig bin, den HR aufsetzen...und ich wohne im LK Lörrach.

    Was für einen Beutentyp hast Du? Falls Du Dadant haben solltest, wann hast Du eingeengt? Ich habe 2 Dadant 10ner, 1 Zander (stelle gerade auf Dadant um) welche schon bei der Futterkontrolle ziemlich stark waren.

    Danke vorab & Gruß

  • Raum Freiburg, und ich habe Zander 1-zargig .

    Also bei uns hier kann sich die Natur kaum bremsen, selbst die Magnolien Bäume, jap.Kirsche und weiß blühende Bäume sind aktiv.

    Glaube schon das es gut war vorgestern den HR auf meine Völker zu stellen.


    Magnolien heut 8:00 Uhr

  • Ja, wir haben im Moment ein Nod-Süd-Gefälle, was das Wetter angeht.

    Gerade Wochenende haben uns einige Schauergebiete überquert, die Nasskaltes Wetter mitgebracht haben. Kein ideales Flugwetter und auch die Knospen gehen nur zögerlich auf.

    Ich befürchte allerdings, dass sie Weide trotz des Wetters schon nahezu durch ist und die Bienen da wenig zu holen haben.

    Alles andere steht in den Startlöchern. Ich hoffe auf eine warme Woche.

    Melipona : Richte dich am besten an Zeigerpflanzen, um etwas durchzuführen. Dadant hätte ich schon von 2-3 Wochen eingeengt (je nach Wetter). HR kannst du aufsetzen, wenn die Weide anfängt zu blühen oder die Forsythie "blüht". Gerade wenn sie stark sind, früh einengen plus zeitige HR-Gabe -> virtuelles Brutnest!

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: