Räuberei im Februar

  • Hallo zusammen,


    mal eine Frage:


    Gestern kam ich mehr oder weniger zufällig zu einem meiner Bienenstandorte. Da mir über den Winter ein Volk eingegangen ist, steht dort jetzt nur noch eins. Dieses Volk ist aber recht schwach. Ich hoffe, dass ich es noch über den Winter bringe.

    Bei strahlendem Sonnenschein folgen dort gestern so viele Bienen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass sie alle aus diesem Volk sind. Es wurde auch versucht, an allen möglichen Stellen herein zu kommen.

    Könnte das jetzt schon Räuberei gewesen sein?

    Ich habe das Volk jetzt gestern Abend an meinen zweiten Standort (5 km entfernt) gefahren.

    Freier Imker

    Ohne DIB oder Verein

    Nicht vorbelastet

    Offen für alle Anregungen

  • Fotos wären besser.

    Wenn sie aber an allen möglichen Stellen reinwollten, kann das schon ein Indiz sein.

    Leider hatte ich kein Handy dabei. Fotos oder ein Video habe ich also leider nicht...

    Mich wundert nur, dass im Februar schon geräubert wird...?

    Freier Imker

    Ohne DIB oder Verein

    Nicht vorbelastet

    Offen für alle Anregungen

  • Die Bienen suchen eben wie verrückt, das Wetter sagt ihnen, dass da doch was zu finden sein müsste.

    Ein schwaches Völkchen kann da leicht mal der Räuberei zum Opfer fallen.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Mich wundert nur, dass im Februar schon geräubert wird...?

    wenn Temperatur, Wetter, Sonnenstrahlung und die Chance etwas zu holen gegeben sind, dann raeubern sie.

    Mach das Flugloch kleiner ansonsten wird das schwache Volk an Deinem neuen Standort noch schneller geaeubert.

    Flugloch war gestern schon ganz klein...

    Freier Imker

    Ohne DIB oder Verein

    Nicht vorbelastet

    Offen für alle Anregungen

  • wenn die einzige Tracht in der Nähe ein schwaches Volk ist und Flugwetter herrscht wird immer geräubert

    das ist interessant...

    Wie würde denn dann die Lösung für das Problem aussehen? Bzw. wie kann ich das Volk auf "stark" bringen?

    Freier Imker

    Ohne DIB oder Verein

    Nicht vorbelastet

    Offen für alle Anregungen

  • wenn die einzige Tracht in der Nähe ein schwaches Volk ist und Flugwetter herrscht wird immer geräubert

    das ist interessant...

    Wie würde denn dann die Lösung für das Problem aussehen? Bzw. wie kann ich das Volk auf "stark" bringen?

    Das geht jetzt nicht mehr, da das Bienenjahr im Spätsommer anfängt.

  • Flugloch einengen war schon richtig. Du musst jetzt rausfinden, wie schwach das Volk ist und wenn möglich warum (krank? keine kö?).

    Hat es Brut? Futter noch vorhanden?


    Wenn das Volk in Ordnung ist und eben nur schwach gehen viele hin und setzen mit ASG auf ein starkes Volk auf. Bin ich nicht der Fan von, es gibt ja einen Grund warum ein gut eingewintertes Volk so schwach rauskommt.

    Ich würde bei warmen Wetter und Sonnenschein reinschauen. Wenn da nur noch eine Tasse voll Bienen sitzt werden sie es wohl nicht schaffen.

  • Das Volk scheint sich der Räuberei wehrlos zu ergeben. Dann stimmt mit dem auch etwas nicht. Dann ist das wahrscheinlich genau so tot wie der Nachbar.

    Sollte es noch leben:

    Nimm es -schnell- und bringe es in einen anderen Flugkreis. Alles andere ist Käse.

    Grüße an alle


    Michael




    -Das größte Geheimnis ist, ein Genie zu sein, aber niemand außer einem selbst weiß es-

    (Mark Twain) Donald Duck

  • Ich habe das Volk gestern mal aufgemacht, um zu schauen, was los ist.

    Was ich gesehen habe, waren eine Hand voll Bienen, und keine Königin. Damit dürfte alles geklärt sein...

    Freier Imker

    Ohne DIB oder Verein

    Nicht vorbelastet

    Offen für alle Anregungen