Lindenreihe - welcher Pflanzabstand?

  • Hallo zusammen,


    ich möchte an meinem Bienstand an der Grundstücksgrenze (ca. 60m lang) gern Linden pflanzen. Dabei ist eine Einfahrt (unbefestigt nur für Traktor mit Heuwagen u.ä.) zu beachten. Das Grundstück grenzt an einen Feldweg. Ich habe heute Pflanzabstände von 8 m abgesteckt, die mir zu eng erscheinen. Ich tendiere mittlerweile zu wenigstens 10m. Das wären dann 5 Bäume. Was meint ihr?


    Danke für Eure Antworten

    Steffi

  • N'Abend


    Im Wald wird ja tlw. nur mit Abständen von 1-2m gepflanzt, allerdings wird auch davon ausgegangen, das sowieso ein Teil wieder abstirbt bzw. entnommen wird. Und die Bäume sich gegenseitig stützen und hochdrücken.

    Ich geh mal davon aus, das du ein paar grössere Bäume pflanzen willst, aber ob nun 8 oder 10m Abstand ist eigentlich auch nicht sooo relevant. Die wachsen frühestens in 20 bis 30 Jahren so eng zusammen, das sie sich in der Krone berühren und danach werden die Kronen halt nicht schön rund, sondern elliptisch, Aber das ist ja den Insekten, die an den Blüten saugen egal. Du hast allerdings bei 8m Abstand etwas mehr Kronenvolumen und damit mehr Blüten.


    Also meiner Meinung nach ist der Abstand 8 oder 10m egal.


    Grüsse, Robert

  • Hallo Robert,


    die Idee dahinter ist schon, dass alle Bäume bleiben und keiner entnommen wird wie im Forst. Weiterhin soll es neben der Tracht auch ein schönes Bild ergeben. Aus gärtnerischer Perspektive bleibt für mich ja die Frage wieviel Raum ich der einzelnen Pflanze gebe um ihr natürliches „Wuchsbild“ zu zeigen. Den Bienen ist dies natürlich egal und den Bäumen letztlich auch, die organisieren sich mit dem Raum der Ihnen zur Verfügung steht.


    Viele Grüße

    Steffi

  • Hmmh, dann würde ich auf 10m gehen. Da dauert es etwas länger, bis sie zusammengewachsen sind. Dann hast du länger was vom Anblick der klassischen Lindenkronenform.


    Grüsse, Robert

  • Linden werden üblicherweise mit 10-16m als Strassenbaum gepflanzt.

    Dann wird es aber keine Allee im herkömmlichen Sinne (mit geschlossenem Baumkronendach), sondern eben Straßenbegleitgrün.

    Der Pflanzabstand ist m.E. eine Frage der Gestaltungsidee, die man freilich unter Berücksichtigung der Standortverhältnisse (Wasserversorgung...) entwickeln muß.

  • Hallo,

    es ist nichtnur der Abstand in der Reihe sondern auch der Abstand von der Grenze / vom anliegenden Feldweg, der ja auch befahren wird (lw. Großgeräte, Transporte).

    1/2 Kronendurchmesser + 2m würde ich schon annehmen als Abstand zum Weg.

    Sonst dauerts nicht lange und der Schnitt beginnt. Dann wirds hässlich!

    8m Pflanzabstand heißt, dass man einen Kronendurchmesser von 8m annimmt, Abstand zum Weg beträgt dann 4m+2m= 6m.

    Und Linde ist nicht gleich Linde. Es gibt schon Unterschiede in der Kronenausbildung.

    Gruß

    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Hallo zusammen,


    Danke für die Hinweise. Das Nachbarrecht habe ich im Blick und der Abstand zum Feldweg wird auch etwas vergrößert. Ansonsten habe ich heute die Markierungstecken nochmal auf ca. 10m Abstand erweitert und bin ganz zufrieden damit. Mal sehen, ob ich diese Woche die Pflanzaktion noch abschließen kann.


    Viele Grüße

    Steffi

  • Hallo Steffi,

    reicht die Allee dann bis an eine Straße?

    Da gelten auch Abstände.

    Ich weiß das blos von meinem Bekannten.

    Alter Birnenbaum an der Straße umgefallen. Er wollte an dieser Stelle einen neuen Baum pflanzen, darf er aber nicht.