schimmel auf pollenwaben

  • Hallo, habe dieses Jahr mit der Imkerei begonnen (3 Völker) und bis jetzt ist alles ziemlich gut gelaufen. Habe 2 Holzbeuten und eine Segeberger. Allerdings habe ich nun beim durchschauen entdeckt, daß auf einigen Waben die Pollenzellen mit einer Art Schimmel bedeckt sind. Das Volk scheint aber gesund zu sein. Was könnte die Ursache sein und was kann man dagegen tun? Darf man den Honig aus diesen Waben überhaupt schleudern?
    Danke im voraus für Antworten !!!
    Vollkornschnittchen

  • Hallo Vollkornschnittchen,
    toller Name, den du dir da zugeglegt hast, super, find ich echt Klasse, irgendwie extravagant. Ich würde dir ja gerne helfen, aber einen Ferndiagnose ist schwierig, den verschimmelte Waben gibt es eigentlich nur bei unsachgemäßer Überwinterung. Betrachte es nochmal genauer, ist es nicht feines, weißes Gewebe, das von der Wachsmotte kommt, könnte man als Anfänger mit Schimmel verwechseln?. Wenn du das abgeklärt hast, könnte mein Rat genauer sein.
    Machs Gut.

  • Hallo Vollkornschnittchen,
    unmittelbar nach der Überwinterung kann es schon `mal sein, daß Randwaben angeschimmelt sind. Bei Beuten mit offenem Boden allerdings auch nicht. Gleiches gilt auch für die Golzbeute.


    Wenn Dein Volk alle Wabengassen gut besetzt und das Flugloch auch Segeberger)insgesamt offen ist, kann derzeit nichts schimmeln.


    Starke Völker säubern im Verlauf ihrer Entwicklung auch die über Winter nicht besetzten Waben.
    Es kann deshalb gut sein, daß Imker die sich mit der Frühjahrsrevision etwas Zeit lassen, bei starken Völkern, kein angeschimmelten Randwaben mehr vorfinden. Alles schon geputzt! :smile:


    Ansonsten müssen diese ausgewechselt und in den Sonnenwachsschmelzer etc. gestellt werden.


    Handelt es sich bei Deinem Volk möglicherweise um ein "Völkchen", was nur wenige Waben besetzt?


    Mit der Wachsmotte würden die dann allerdings auch nicht klar kommen!


    Herzliche Grüße
    Harzbiene

  • Hallo nochmal!
    Erstmal vielen Dank für die Antworten. Ich muß erst mal ein großes Lob aussprechen, ich finde es echt klasse wie einem in diesem Forum alle Fragen beantwortet werden und wie engagiert alle hier sind. Mir hat auch das Durchlesen der Fragen anderer schon viel gebracht.
    Um nochmal auf meine Frage zurückzukommen, das mit dem Schimmel hat sich inzwischen wohl geklärt. Die Bienen haben die betroffenen Waben inzwischen selbst gereinigt, es waren ja zum Glück nur einige wenige Zellen (keine ganzen Waben)mit Pollen. Ich vermute der Schimmel kam daher, daß ich sie nach der Schleuderung für ein paar Tage bei heißem Wetter im Auto gelagert hatte. Muß ich in Zukunft besser aufpassen!
    Viele Grüße,
    Vollkornschnittchen

  • ich habe auch schon gehört das imker die Randwaben in dam unteren magazin weglassen, vielleicht bringt das was, ich habe es noch nicht ausprobiert.