• Im Schnitt 50kg Frühtracht? Du wohnst aber schon in dem Sachsen in Deutschland oder?

    Wir hatten einen guten Verlauf mit früher Pollenversorgung, lange Kälte mit viel Regen und dann dadurch überstarke Völker mit natürlich heftiger Schwarmstimmung. Hat man die bewältigt plus stimulierendes Schröpfen zum richtigen Zeitpunkt gab es sehr guten Ertrag.

    Die Völker sind oft 2 Kilometer weg vom Raps. Schwächlinge haben so 20kg und 10% der Völker haben über 70kg bis zu Spitzenreitern mit über 80kg.

    Bin in West- und Südwestsachsen auf 300 bis 600m. Viele meiner Berufskollegen berichten ähnliches in Sachsen. Das ist keine lokale Ausnahme. Die Völker sind im Umkreis von 100km verteilt.

  • Hier ist es auch so, gute Zunahme aber nicht von der Robinie. Pollen sehr gemischt, Buschwindröschen, noch Raps und etwas Robinie. Die Blühten werden früh angeworfen. Das liegt an der Trockenheit 2018. Der Linde wird es nicht besser gehen. VG aus der Börde

  • Fahre morgen früh zu meinem Zweit Stand, den Völkern den 3 Dadant HR geben. Dort Honigt die Robinie noch wie verrückt. Die Völker bei mir zuhause füllen auch gut auf, weniger Robinie, aber dafür anderes. Das Wetter ist optimal. Schwül - warm und Gestern ein bisschen landregen. Dafür war meine Frühjahrsernte auch ne Flaute.

  • Im Schnitt 50kg Frühtracht? Du wohnst aber schon in dem Sachsen in Deutschland oder?


    Die Völker sind oft 2 Kilometer weg vom Raps. Schwächlinge haben so 20kg und 10% der Völker haben über 70kg bis zu Spitzenreitern mit über 80kg.

    Bin in West- und Südwestsachsen auf 300 bis 600m. Viele meiner Berufskollegen berichten ähnliches in Sachsen.

    70 Kilo auf 2km... Da kannst ja froh sein, dass sie nicht direkt am Raps standen...

  • Moin Georgie,

    Hier ist es auch so, gute Zunahme aber nicht von der Robinie. Pollen sehr gemischt, Buschwindröschen, noch Raps und etwas Robinie.

    Buschwindröschen sind garantiert schon lange durch und auch eher schön, als trachtend...


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Och, hier honigt die Robinie zur Zeit optimal - wird noch eine Woche anhalten, wenn man den Wetterprognosen glaubt. Wenn sie in drei Tagen den Baurahmen ausbauen, dann ist’s Volltracht.


    Und dann die Linde - könnte auch noch was werden.


    Also nach dem verkühlten Raps gibt’s nun doch noch was. Muss mal sehen, dass nicht zu früh geerntet wird - Robinie ist meist etwas feucht.


    Grüße Ralf

  • Schön zu sehen. 20° ist die Marke ab der es interessant wird.

    Wenn es dann länger kälter wird und die Damen den HR verlassen, um unten die Brut zu wärmen und zu umsorgen, dann kann man sich ausrechnen, was das für den WGH bedeuten kann...ob verdeckelt oder nicht.