• Zweiter Versuch mit dem Foto, ob er gebeizt war kann ich nicht sagen. Er ist jedenfalls ein überzeugter Bio Bauer, er nimmt alles sehr genau.

    Der Raps steht auch recht dünn da, kein Vergleich zum Konventionellen Anbau.

  • Hier gehen immernoch Blüten auf, und es gibt sogar 2-3 Flugtage diese Woche. heute sind sie zwar geflogen, aber nur auf 10%, daür ist man am Raps ausgestiegen und es lag ein extremer Rapsgeruch in der Luft. In den Kelchen staut sich der Nektar aber auch schon, das sieht man sonst nie bei den Pflanzen direkt vor den Beuten. Noch ist er nicht durch, aber die Kaltphase wird den Durchschnitt bestimmt um min. 5 kg Trüben.

  • Hatte nochmal 6 Minuten pro Volk am 24. 4. gebraucht um den Baurahmen auszuschneiden und den 2. HR mit 5 MW draufzusetzten. Am 30.04. hätte ich eigentlich beim besten Volk eine richtige Durchsicht machen müssen, aber meine Enkel waren mir wichtiger. Deshalb fiel der erste Schwarm am 02.05. bevor es am 03.05. richtig kalt und regnerisch wurde, heute auch Schneefall. Es wird wohl noch 5-6 Tage kalt bleiben, aber ich denke der Raps kann dann noch gut honigen. Es wird dieses Jahr bestimmt keine Spitzenernte vom Raps geben, dafür habe ich aber reichlich Kornblume schon gesehen, als Folgetracht. Sobald es das Wetter zulässt sind reichlich Durchsichten fällig, da beginnt dann die Arbeit an den Völkern für mich.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Also ich denke auch bei uns ist der Raps spätestens in 10 Tagen durch. Bis jetzt 1HR pro Volk war aber schon gut mit Löwenzahn gefüllt bevor der Raps losging. Anhand der Wetterdaten rechne ich mir nicht mehr viel Eintragszuwachs in den Völkern aus.

  • Kachelmann weissagt mir hier ab Dienstag ein paar Flugtage ... mal sehen ob es das noch rausreisst. Immerhin sollte es jetzt feucht genug sein.

    Gruß Marion


    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de

  • Hier ist in der Vorschau für die ganze Woche Regen prognostiziert und das bei 12 bis 16 Grad.

    Wenn man wüsste was wirklich wird .

    Und ein Blick hinter die Kulissen ist fällig.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Guten Abend, hier im Norden ein ähnliches Spiel. Wenn Sonne da und kein Regen - fliegt alles aus. Sonne weg, kalt - alles rein. Irgendwie kommt trotzdem was bei rum inkl. Schwarmstimmung. Geht ja nie ohne Drama.

  • Habe heute Früh schon wieder Spritzwagen im Raps gesehen, zum Glück sind die Bienen nicht geflogen. Kurz nach dem Mittag haben die Bienen auch etwa 2-3 Stunden genutzt, um auszufliegen. Ich habe die Zeit genutzt um 5 Durchsichten durchzuführen, 2 Völker wären in den nächsten 2 Tagen geschwärmt. Aber es macht keinen Spaß wenn zu viele Flugbienen zu Hause sind, es ging gerade noch. Morgen sind die anderen Völker dran, so 20-30 Minuten pro Volk.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hier steht der Raps mittlerweile auch in voller Blüte und duftet auch. Leider waren die vergangenen Tage sehr kalt und windig, so dass die Mädels nur bedingt fliegen konnten. Am Wochenende konnten wir aber beobachten, dass jede passende "Wetterlücke" sofort ausgenutzt wird und die heimkommenden Flieger tragen zumeist das verräterische Zeichen auf der Stirn. :-) Mit dem Eintrag im letzten Jahr ist es aber (noch) nicht zu vergleichen, ich hoffe auf die nächste Woche - die soll zwar etwas wärmer dafür aber auch regnerisch werden... :|

  • Gestern kurze Durchschau vorgenommen. Keine Schwarmstimmung, aber bis jetzt ist keine der 12 Königinnen in den Begattungskästen, in Eilage. Wann sollte sie auch begattet werden? Ein Honigraum ist voll, das war aber letzte Woche schon der Fall. In Hoffnung auf besseres Wetter.

    Mark-o

    Der Pessimist ist ein Optimist, der aus seinen Erfahrungen gelernt hat.

  • Ich musste feststellen, dass bei dem kühlen Wetter auch auf der Strecke bleiben.

    Frost hatten wir vorgestern, mal sehen, wie die Robinie das überstanden hat. Die Knospen fallen meist erst nach ein par Tagen runter, während man bei der Wallnuss sofort Frostschäden erkennen kann.

    Grüße Ralf