Schimmel hinterm Schied

  • Hallo zusammen,


    Seit einigen Tagen ist bei uns tagsüber herrliches Flugwetter. Ich war schon etwas neugierig und hab mal von oben in die Beuten geschaut. Soweit sieht alles gut aus, offenbar ausreichend Bienenmasse und wohl auch noch ausreichend Futter (soweit ich das ohne ziehen de Waben beurteilen konnte).

    Bei einem Volk hab ich an einer Innenseite der Beute Schimmel gesehen. Bei dem Volk hatte ich ein Trennschied gesetzt, da es im Herbst etwas kleiner als die anderen war und nur auf 7 Waben saß. Jetzt hat sich auf der nicht bewohnten Seite an eine Ecke an der Beutenwand Schimmel angesetzt. Was sollte ich tun? Oder machen die Bienen das wieder sauber? Das Trennschied hab ich erst mal rausgenommen und durch eine Mittelwand ersetzt.


    PS: Meine Beuten haben eine offenen Gitterboden

  • Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch, wo war nun der Schimmel?

    • An der Beutenwand - im bienenbesetzten Teil - am Schied
    • An der Beutenwand - im bienenbesetzten Teil - gegenüber vom Schied
    • An der Beutenwand - im bienenUNbesetzten Teil - am Schied
    • An der Beutenwand - im bienenUNbesetzten Teil - gegenüber vom Schied

    Wenn der Schimmel nicht beim Schied ist - warum hast Du das Schied rausgenommen?


    Wenn der Schimmel im bienenbesetzten teil gegenüber vom Schied ist - dann setzte die Wabenblock etwas weg von der Außenwand.


    Wenn der Schimmel im bienenUNbesetzten Teil war, dann verstehe ich die Welt nicht mehr, das sollte bei offenen Gitterboden nicht passieren
    - ODER ist der ganze Gitterboden so mit Gemüll voll das die Feuchtigkeit nicht raus kann?

    - ODER ist das Gitter im Boden nicht ganz flächig und zu klein?

  • Wenn die Wabe nicht vor Schimmel komplett pelzig ist, kann ich Rase nur zustimmen.

    Bienen sind wahre Putzteufel.. :cursing:


    Sollte es die Beutenwand sein, auch kein Problem. Die wird mitgeputzt. Hier kann man mit Stockmeissel, Lappen etc unterstützen

    Bei einem offenen Gitterboden ist Schimmel aber ungewöhnlich. Allerdings nutze ich keine Schiede mehr.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.


  • Hallo Franz,


    Schimmel ist an der Wand und etwas am Schied im bienenunbesetzen (ist das ein neues Wort ;-) ) Teil der Beute. Gitterboden ist vollständig und ganzflächig offen und es liegen nur wenige tote Biene unten.

  • Wenn der Schimmel im bienenUNbesetzten Teil war, dann verstehe ich die Welt nicht mehr, das sollte bei offenen Gitterboden nicht passieren

    Gerade dort würde man am ehesten Schimmel erwarten, das kann selbst bei offenem Gitterboden passieren. Schimmel entsteht in der Beute immer im bienenunbesetzten Teil der Beute, da dort die Luft (im Vergleich zum bienenbesetzten Teil) abkühlt, somit nicht mehr so viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, und die Feuchtigkeit an der Beutenwand oder den Waben kondensiert. Selbst bei offenem Gitterboden kann die Zirkulation teilweise nicht ausreichen und es entsteht Schimmel. Feuchtes Milieu + fehlende Belüftung --> Schimmel.

    Wenn dann der Raum mit einem Trennschied/Absperrschied abgetrennt wird, zirkuliert noch weniger Luft.


    Die Schimmelbildung ist meiner Erfahrung nach aber auch stark vom Standort abhängig. Ich hatte meine Bienen früher auf einer Wiese stehen und nahezu jedes Frühjahr Schimmel in der Beute. Bei Standorten (z.B. Waldrand mit trockenerem laubbedecktem Boden) trat kein Schimmel auf. Auch der Abstand der Beute vom Boden kann da schon den Unterschied machen. Je näher am Boden, desto mehr Feuchtigkeit gelangt in die Beute und desto weniger Luft zirkuliert und folglich ist eine Schimmelbildung wahrscheinlicher.

  • Die Reihenfolge ist irgendwie falsch. Warum pöbelst Du eigentlich hier alle und jeden an, der nicht wie Du einem Skorpion- und Wärme-Fetisch anhängt? Mach es doch einfach besser und erzähl uns dann, was genau das ist. Ich höre durchaus zu, wenn ich was lernen kann. Andere auch. Aber nur warme Luft ist zuwenig.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Jetzt hat sich auf der nicht bewohnten Seite an eine Ecke an der Beutenwand Schimmel angesetzt. Was sollte ich tun?

    Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch, wo war nun der Schimmel?

    An der Beutenwand - im bienenbesetzten Teil - am Schied
    An der Beutenwand - im bienenbesetzten Teil - gegenüber vom Schied
    An der Beutenwand - im bienenUNbesetzten Teil - am Schied
    An der Beutenwand - im bienenUNbesetzten Teil - gegenüber vom Schied

    Franz, steht doch alles da!

    Und Du machst ein Problem daraus?

    1. Es hat sich Schimmel gebildet

    2. An der der Ecke im nicht bewohnten Raum an der Beutenwand

    Und was ist jetzt so schwer, dem Fragenden ("Was soll ich tun?") eine zumindest hinlängliche Antwort zu geben?

    Wenn ich das schon nicht kann, dann doch Du oder ...?

    Mit freundlichen Grüßen

    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?