Honig im Kühlschrank feincremig kristallisieren lassen

  • Ich habe die Sommertracht auch im Kühlschrank kristallisieren lassen. Sie ist etwas grober als die Frühtracht mit der geimpft wurde und nicht ganz so feinsteif aber ich bin mit dem Ergebniss recht zufrieden. Schade ist nur das doch bei einigen Gläsern eine Blütenbildung eingesetzt hat.

  • Blütenbiene : sagst Du uns auch was Du vorher gemacht hast, gerührt - geimpft? Wäre schön, ich habe nämlich Lindenhonig, der (noch) nicht kristallisiert, deshalb werde ich diese Woche mal einen Teil abfüllen und das mit dem Kühlschrank versuchen!

    Habe ich vor kurzem mit Lindenhonig gemacht. Habe ihn geimpft, gerührt und gleich in den Kühlschrank gepackt. Nach gerade mal 10 Tagen war er feincremig.


    Vielleicht auch früher, habe nicht eher kontrolliert. Auch kann ich nicht sagen, ob es ohne Impfen nicht auch geklappt hätte. Zudem stand der Honig schon sechs Wochen im Eimer, mglw. hat hier bereits der Prozess eingesetzt. Keine Ahnugn wie lange das bei Linder baucht, hatte ihn dieses Jahr zum ersten mal. Sprich ich kann keine Aussage zur generellen Lindenhonig-Kühlschrank-Methode treffen, außer der dass es bei mir so gut geklappt hat und ich es sicher wieder machen würde.

  • Ich hatte dieses Jahr auch Sommerhonig durch den Melitherm feingesiebt und dann geimpft.

    2 Gläser direkt abgefüllt und in mein Honiglager bei 14 °C und den Rest im Eimer auch im Honiglager gerührt. Vorm Abfüllen dann Zimmertemperatur und abgefüllt.

    Der direkt abgefüllte war nicht ganz so fein in der Konsistenz wie der gerührte.

  • Moin zusammen,


    leider ist meine Frühtracht im Glas sehr fest geworden.

    Habe so lange gerührt, bei Zimmertemp., bis er fast nicht mehr abfüllbar war.

    Anfängerfehler.

    Jetzt habe ich aber noch einen Eimer von dieser Sorte und möchte den abfüllen.

    Ich würde ihn jetzt nochmal rühren, dann auftauen und abfüllen.

    Würde das die Konsentenz verbessern?


    Oder auftauen, rühren bis er auskristalisiert ist, dann auftauen und abfüllen?

  • Hatte dieses Jahr einen Vergissmeinnicht Honig den ich nach dem schleudern abgefüllt habe, diese Abfüllung wurde ohne Zutun feincremig und kam super bei allen Kunden an.

    Habe ihn ohne rühren oder impfen abgefüllt und im Keller gelagert, nach 1 Woche war er feincremig. Hmmmm

    Komischerweise aber nur die erste Schleuderung, die nächsten blieben flüssig. Werde diese versuchen mit impfen feincremig zu bekommen.

  • Also ich habe jetzt auch mal meinen ersten Versuch mit dem Kühlschrank gestartet.
    Melitherm, Impfen, Rühren bis gerade noch abfüllbar bei ca.15 Grad Raumtemperatur (Das ging allerdings innerhalb von nur 3 Tagen.), 2 Tage Zimmertemperatur, 2 Wochen Kühlschrank

    Der Honig ist superfein geworden, aber leider bockhart und zeigt teilweise eine leichte Blütenbildung und der Honig löst sich an manchen Stellen von der Glaswand.

    Kann mir jemand Tipps geben, wo mein Fehler lag bzw. was ich beim nächsten Mal besser machen kann?

  • Mein erster Versuch: frischer, flüssiger, nicht gerührter Honig wurde abgefüllt, in den Gefrierschrank gestellt. Nach Monaten kam er in den Kühlschrank. Nach ein paar Wochen war er fein cremig.

    Es ist ein Frühlingshonig.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?