Nicot Boden für Zander

  • Glimmerplatte unter den Varrox mit vDraht binden und dann durchs Flugloch.

    Der Nicotboden hat wie Alu-lochplatte im Boden zuviel Material gegenüber einem Gitterboden, da werden nur die Ameisen und Wachsmotten blondiert.

  • Varrox ist ein 12V-Pfannenverdampfer (ca 150W), mit dem in den 90iger u.a. die vergleichenden Untersuchungen zu den Oxalsäureanwendungen gemacht wurden.


    man kann ihn natürlich mit einem Zwischendeckel als Verdampfungsraum von oben benutzen, aber man hat keinen Umlauf wie beim Oxamat und beim Abheben des Deckels kommen einem bestimmt durch die erzeugte warme Luft mehr Dämpfe entgegen als wenn man ihn von unten unter die Waben/ Bienentraube schiebt, so wie es vorgesehen ist und auch die nachgewiesene Wirksamkeit hat (nach der 2,5min Behandlung lässt man die Beute noch 5-10min geschlossen)


    Gegenüber einem Sublimox u.a. mit Fokussierung des Dampfes durch ein dünnes Rohr fehlt durch Pfanne der gerichtete Dampfstrom.

  • Kann hier jemand (von außerhalb Deutschland) was zur Verträglichkeit der Nicot-Böden mit dem Sublimox sagen? Wie heiß wird das Rauchauslassröhrchen? Die Gasverdampfer und ggf. Pfännchenverdampfer werden vermutlich zu heiß für den Kunststoff?

  • Holzkeil mit Bedampfungsloch oder Mäusekeil nach oben einsetzen und bedampfen.

    Wenn die Beuten-Aufstellung es erlaubt, ist die Bedampfung von hinten für die WächterBienen schonender, weil sie bei Störungen auf das Flugloch orientiert sind.

    Unter den Varrox eine Glimmerplatte mit Draht befestigen (z.B. aus einer defekten Mikrowelle) - erhöht leider die notwendige Fluglochhöhe.

    Verdampfer nach Varrox-Bauart gibt es inzwischen sehr preiswert bei Amazon

  • In den Boden hinten mitte ein 12er Loch bohren, so dass es innen über dem Gitter rauskommt.

    Dann den "Sublimox" oder ein vergleichbares Gerät einführen und sublimieren. Vorher das Flugloch mit Schaumstoff verschliessen und Bodenschieber einlegen. Bei mir bleibt das Loch danach offen.

    Es kann schon passieren, dass das heisse Röhrchen ( 10 mm Durchm.) das Plastik ein wenig anschmilzt,

    macht aber nix. Ich hab hinter den Böden die Möglichkeit das Gerät während der Sublimation abzulegen. Hab 2 Gräte um gleichzeitig 2 Völker zu behandeln, Völker stehen in Zweierblöcken. Ich benötige ca. 2 Min/Volk mit vorgeheiztem (5 Min.) Gerät. Stromquelle: ein kleines Aggregat mit 800 Watt, lässt sich wie ein kleiner Koffer tragen.


    Salve, Peter