Honig Qualität

  • Hallo,
    Ich habe etwa vor 2 Wochen geschleudert,und habe dann die Honigeimer zunächst 1 Woche im Keller aufbewahrt.(Feinklährung)
    Des weiteren habe ich dann ihn kräftig mit einer Bohrmaschiene durchgerührt und bis heute wieder stehen gelassen. Als ich ihn heute abfüllen wollte, war er völlig fest.
    Gibt diesen Verhalten Aufschluss über die Qualität. Voriges Jahr war dies nicht der Fall? An was liegt dies?
    Gruss
    Peter

  • Hallo Peter,


    es liegt am Honig,bzw. dessen Zusammensetzung.Je mehr Traubenzucker, desto schneller das Hartwerden. Je höher der Fruchtzuckeranteil, desto länger dauerts .


    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Josef am 2002-06-30 18:29 ]</font>

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hast Du denHonignur einmalgerührt?


    Du must den Honig mehere Tage rühren.
    Dann wird und bleibt er feincremig.
    Gruß Bernd

  • Maisstärkefutter kannste vergessen - als anständiger Imker nimmt man kein Stärkefutter - Bienen tragen dieses Futter um und wo bleibt die Honigqualität? Weiters ist doch Mais eine stärk gefährdete Pflanze in Bezug auf Genmanipulation.
    Weiters gibt es Gerüchte wonach die Dr. Lauteman und der Bodner gemeinsame Sache machen...
    Die Qualität vom Bodner ist jedenfalls bei vielen Imkerartikeln sehr mangelhaft.