Wattzahl einer Honigrühr-Bohrmaschine?

  • Hallo,
    ich beabsichtige mir demnächst eine Bohrmaschine fürs Honigrührern zu kaufen. Wieviel Watt sollte diese eurer Meinung nach haben?
    Danke für eure Antworten
    mit imkerlichen Grüßen
    :smile: Paul

  • Hallo!


    Die Wattzahl ist eigentlich gar nicht das Entscheidende. Wichtig ist aus meiner Sicht eher, daß Du mit einer Untersetzung arbeitest!
    Ich habe z.B. eine 1000 W Maschine ohne Untersetzung und die fing beim Rapshonig schon sehr gepflegt zu rauchen und stinken an! Meine Rührmaschine hat nur 150 Watt arbeitet aber mit einer Untersetzung und mit dem Teil könnte ich selbst Zementhonig wieder "flüssigrühren"!


    Gruß


    Andreas

  • Hallo Miteinander,
    ich kenne keine Bohrmaschine, die sich nicht in Rauch auflöst beim Honigrühren. Natürlich gibt es entsprechende Handrührmaschinen oder Bohrmaschinenvorsätze, aber das sollte man sich gründlich überlegen, ich habe meine Neue in die Ecke gestellt, da mir dies zu umständlich erschien und beim Bienen - Ruck eine Standrührmaschine gekauft - Kostenpunkt 500 €, aber gegenüber den Handgerät rentiert sich die Investition schon. Ich stelle den Eimer darunter und lasse ihn 5 Min rühren, dann fahre ich den Rührer hoch, den nächsten Eimer darunter usw.., mit dem Handgerät ist das längst nicht so praktisch, aber jeder muss natürlich für sich selbst entscheiden, wieviel ihm seine Bequemlichkeit wert ist.
    Viel Spass bei der Rührerei.
    PS: Ich hätte noch ein sehr starkes Standhonigrührgerät zum Preis von 250 € zum anbieten - Foto auf Anfrage.